StartseitePortal 1FAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Hohlbein, Wolfgang - Die Töchter des Drachen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Hohlbein, Wolfgang - Die Töchter des Drachen   Mi Dez 30, 2009 2:05 pm


Quelle: amazon.de


Als Talianna noch ein Kind war, töteten Drachen ihre Eltern und legten ihr Dorf in Schutt und Asche. Nun, fast zwanzig Jahre später, zieht sie in die Welt hinaus, um die grausamen Drachen zu finden - und Rache zu nehmen. Ihr Weg führt sie durch eine zerstörte Welt, durch endlose Wüsten und ausgetrocknete Meere, wo jeder Schritt tödliche Gefahren birgt: Phantastische Lebewesen stellen sich ihr in den Weg, doch Talianna schreckt vor nichts und niemandem zurück. Bis sie den geheimnisumwitterten Töchtern des Drachen egenübersteht und erkennen muß, daß auch sie nur eine kleine Rolle in dem großen Spiel der Mächte gespielt hat.

Ich habe diesen Zweiteiler verschlungen. Ich liebe die Bücher von Hohlbein und seiner Frau bzw. manchmal auch Tochter. Zumeist sind es Fantasy Bücher für Jugendliche ab 16, aber diese Schriftstellerfamilie schreibt auch für andere Altersklassen.
Ich mag den Schreibstil von ihnen und es gibt Haufenweise Bücher von ihnen die mir sehr gut gefallen haben.

Deshalb nenne ich mal noch Anders und Genesis, die ich auf empfehlen kann.
Nach oben Nach unten
Slappy
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1054
Anmeldedatum : 26.01.10
Alter : 31
Ort : Hagen
Laune : ist einsam im Schrank, sucht Mitbewohner

BeitragThema: Re: Hohlbein, Wolfgang - Die Töchter des Drachen   Mi März 10, 2010 4:59 pm

Also Hohlbein war lange Jahre lang einer meiner Lieblingsautoren, allerdings finde ich es schade, dass er sich in den letzten Jahren seeeehr oft wiederholt, also einfach Sachen wieder auspackt, die einst mal funktionierten (siehe die Reihe Enwor, nach über 10 Jahren hat er ein 11tes Buch "nachgelegt", dass jetzt von der Fangemeinde mit aller Kraft und Konzentration ignoriert wird, da es unnötig und überflüssig ist wie ein Hühnerauge!)
Ich warte lieber 2 jahre auf ein wirklich gutes Buch, als ständig von einem Autor neue Sachen vorgesetzt zu bekommen, die einfach nicht an frühere Sachen heranreichen!

Dieser Zweiteiler gehört allerdings zu seinen besseren Ideen, ich hab den Band sehr gern gelesen.
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Hohlbein, Wolfgang - Die Töchter des Drachen   Sa Aug 21, 2010 8:56 pm

Was ich auch gern von ihm gelesen habe, war Anders! Allerdings scheint ihm dieser Name sehr gut zu gefallen, da er ihn ja sehr häufig auch in anderen seiner Bücher verwendet.

Und Genesis hat mir auch sehr gut gefallen. Beide Bücher hatte ich ja schon erwähnt, hab sie gerade noch einmal gelesen und war wieder begeistert. Man vergisst so viele Sachen ( oder ich vergesse sie Bis Smile )

Allerdings fand ich sein Buch "Das Buch" sehr verwirrend. Die ganzen Realitäten, die sich ständig geändert haben.......Z.T. wusste ich gar nicht mehr, was denn nun los ist. Und so ging es mir am Ende dann auch. Das Buch war gut, aber dieser ständige Wechsel war etwas nervend. Allerding hab ich doch etwas länger über das Buch nachgedacht. Bis Smile

Ich hab die Enwor Bücher nicht gelesen, aber meine Tochter hat alle. Ich weiß allerdings nicht, ob auch den von dir genannten 11. Teil. Da frag ich glatt mal nach.

Wir haben so viele Bücher von ihm bzw. ihm und seiner Frau, da hab ich komplett den Überblick verloren. Und wirklich aktuelle neue Bücher hab ich selbst auch nicht gelesen, deshalb kann ich dazu nichts sagen.
Nach oben Nach unten
Transylvanian Lady
Rogue
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 16.07.10
Alter : 36
Ort : Karlsruhe
Laune : 99% positiv

BeitragThema: Re: Hohlbein, Wolfgang - Die Töchter des Drachen   So Aug 22, 2010 1:07 am

Hohlbein ist ein klasse Schriftsteller, meine absoluten Favouriten sind "Wolfsherz" - "Dunkel" - "Das Druidentor"
Viele viele weitere Bücher sind unter den seinen zu finden, aber ich muss gestehen, ich mag die Bücher, welche er alleine geschrieben hat, mit Heike Hohlbein zusammen sind mir die Bücher zu sehr auf Kinder-Jugendliche ausgelegt.
Auch die Chroniken der Unsterblichen waren klasse von ihm zu lesen, muss aber auch gestehen, dass ich bis auf "Die Rückkehr der Templerin" keine aktuellen Bücher mehr von ihm gekauft habe. Dieses Buch war spitze, und eines, das man ungelesen nicht aus der Hand legen kann.

Aber ich denke Slappy hat recht, ich bin ein Riesenfan von Hohlbein, aber die Zusammenfassungen siner neueren Bücher haben mich nicht mehr zum Kauf bewegt, da alles irgendwie "schon da war"
Dafür habe ich seine alten Werke noch in meinem Schrank und einige davon nehme ich gerne erneut zur Hand.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hohlbein, Wolfgang - Die Töchter des Drachen   

Nach oben Nach unten
 
Hohlbein, Wolfgang - Die Töchter des Drachen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wolfgang-Hohlbein-Preis für Bernd Rümmelein
» Wolfgang & Heike Hohlbein - Das Buch
» Hohlbein: Kritik, beste Bücher
» Susanne Gerdom - Elidar: Magierin der Drachen
» Torwächter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Unsere Buchreihen :: Paranormal Romance-
Gehe zu: