StartseitePortal 1FAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Buecherfee
Lielan
avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 32
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Do Dez 30, 2010 12:50 pm

Dunkler Rausch der Sinne war mein erstes Fantasy Buch.
Damals wusste ich noch nichts darüber das dieses Buch Teil einer Reihe ist. Ich habe es in einen Katalog gesehen und dachte mir das Buch probier ich mal.
ICh muss ehrlich gestehen ich habe erst vor 5 Jahren agefangen so richtig gerne zu lesen und dieses Buch war einer der Gründe dafür das ich jetzt so gerne lese. Neben diesen Buch gefallen mir noch Magie des Verlangens, Gefährlicher Verführer und Dunkles Fest der Leidenschaft man sieht ich bin ein richtiger Daratrazanoff-FAN. jump
Dunkles Fest der Leidenschaft muss man lesen wenn man Gregori mag. Er ist als Weihnachtsmann, einfach nur göttlich.
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Do Dez 30, 2010 6:58 pm

@ Bücherfee

Ja , Gregori als Weihnachtsmann hatte schon was für sich...... Joke

da du , wie es sich anhört, ein großer Daratrazanoff Fan bist , wie findest du
folgende Bände von den restlichen Geschwistern Daratrazanoff ?



Dunke Sehnsucht des Verlangens / Desari Daratrazanoff & Julien Savage

Dunkles Begehren / Francesca Del Ponte & Gabriel D.

Dunkler Rausch der Sinne / Jaxon Montgomery & Lucian D.


die sind echt super , alle 3 Bände ! aber da ich sowieso ein " Karpatianerfan " bin
gefällt mie eh` jeder Band. Obwohl ich eher zu " Jacques Dubrinski " als mein
erklärter Liebling neige ! Aber Gregori kommt gleich mitdran !

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Buecherfee
Lielan
avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 32
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Do Dez 30, 2010 7:36 pm

@ angirosi

1. Platz: Darius
2. Platz: Lucian
3. Platz: Gregori
4. Platz: Mikahl
5. Platz: Jacques
(Bei denn Buch musste ich fast weinen.)
Das sind meine Favoriten und wie sieht es bei dir aus, angirosi?

Desari & Julien: Es ist schon ewig her das ich diese Buch gelesen habe. Das ich kaum noch was davon weiß (muss ich unbedigt noch mal lesen). Aber was mir nachhaltig in erinnerung geblieben ist, dass Desari, Julian Parolie bitten konnte. Und in Dunkles Fest der Leidenschaft konnte man nur lachen über ihren Braten.

Tempest & Darius: Neben Luican's Buch mein Lieblingesbuch. Einfach nur TOP. Und die kleine Überraschung in Dunkles Fest der Leidenschaft. Da kann Darius ja einen fast leid tuten. Nur eine Wort "Brut-Zyklus."

Francesca & Gabriel: Gabriel würde ich neben Byron als softy bezeichnen. Das Buch hat mir im den Sinne gut gefallen wegen Skyler und weil Gabriel versucht Francesca keine Vorschriften zumachen.

Jaxon & Lucian: Jaxon's Beschützerinstinkt gebenüber Lucian, war das Heileit des Buches. Als würde Lucian soetwas brauchen, aber Ende des Buches hatte Jaxon recht = Mensch war gefährlicher als Vampir.
Was mir nicht so gut gefallen hat war Luican's Art alles zubestimmen was Jaxon macht soll. Ist es ihre Wohnung, das essen oder Jaxon zu Verwandlen ohne ihr ihrgenwas zu erklähren. Trotz diesen Makel mein Lieblingsbuch unter den Karpathianer.

Ich lesen sie immer wieder gerne, weil man nicht so viel nachdenken muss, sondern nur geniessen kann.

Adore
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Fr Dez 31, 2010 8:38 am

Guten Morgen Buecherfee !

nachdem gestern Abend beim Rückschreiben das Programm einfach
weggefallen ist, somit auch mein ganzer Text , probier ich es nochmal ! Pardon

1. Jacques & Mikhail
2. Lucian
3. Byron & Gabriel
4. Nicolae & Virkinoff
5. die De la Cruz Brüder

aber Favoriten sind sie eigentlich alle, ich mag jeden einzelnen !
Momentan les ich grad zum X-mal " Jägerin der Dämmerung - die Geschichte von Razvan & Ivory Malinov !
Für mich mit eine der besten Story`s dieser Reihe ! Bin hin und weg !
Die Weihnachtsgeschichte ist auch ein Dauerbrenner bei mir. Ich hatte Bauch-
schmerzen vor lachen. Mein Kopfkino hatte Dauerbetrieb ,als ich mir die
Situationen beim Kochen bildlich vorstellte...... :lol:
Mein Favo ist ja immer noch Julian & Barack die mit Desari´s Rollbraten
Football spielten und Jacques beim Brotbacken .....völlig verzweifelt !
Aber du hast recht , Darius mit seiner Bemerkung als er die Schwangerschaft bei
Tempest feststellte ..... " er habe nicht auf ihren Brutzyklus geachtet " hat mich
vom Stuhl befördert vor lauter lachen ; ich dachte zuerst - das hab ich jetzt so
nicht gelesen , das hat er nicht gesagt ..... ROFL nun, er hat !!!!!!
Hoffe mal das die neuen Baby`s in den Folgebüchern auch alle erwähnt werden,
denn es kommen ja einige bzw. sind schon da !
Den Namen von Jacques & Shea`s Sohn weiß ich immer noch nicht !
Ich lass mich überraschen , am meisten würd ich auf ein Buch von Dimitri & Skyler
warten , auch Dominik von den Drachensuchern wäre sehr interresant.
Weiß nicht ob die Feehan da was vorgesehen hat , bis jetzt glaub ich noch nicht !

So, nun muß ich noch ein paar Kleinigkeiten besorgen und bin für heute raus !

Wünsch dir einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011

lass es dir gutgehen und viel Spaß !


L g angirosi smile
Nach oben Nach unten
Babe
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 981
Anmeldedatum : 11.04.09
Alter : 31
Ort : Wahlsburg
Laune : Winter Depressionen

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Fr Dez 31, 2010 2:28 pm

Hier kann ich aushelfen!

Der Sohn von Jaques und Shea heißt Stefan.

Ich muss mal schauen, ich hab irgendwo in einem Ordner den Stammbaum der Karpatianer. Der ist zwar schon etwas älter und es sind nicht alle aufgeführt, aber ich kann den ja auch bearbeiten und die neuen Verwandschaftsverhältnisse hinzufügen. Bis Smile

Lasst euch überraschen. wink
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Fr Dez 31, 2010 4:05 pm

Vielen Dank , Babe ..... eine klasse Idee !

" Stefan ? " klingt ein wenig banal.... für einen Karpatianer, oder ?

meine, nicht`s gegen den Namen als solches, so heißt zufällig mein bester Freund....

ähmm , und der ist Schwul ..... Joke muß ich ihm erzählen... " gg "
Danke für die sofort Hilfe.....


Wünsch einen guten Rutsch ins neue Jahr mit allem was dazugehört !

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Babe
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 981
Anmeldedatum : 11.04.09
Alter : 31
Ort : Wahlsburg
Laune : Winter Depressionen

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Sa Jan 01, 2011 6:27 pm

Ich hab schonmal nachgeschaut. Die Bilder des Stammbaums hab ich noch, die sind allerdings nicht mehr aktuell. Ich werde sie bei Gelegenheit bearbeiten und aktualisieren und dann hier posten.

Lg Babe
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Sa Jan 01, 2011 9:10 pm

Super Babe, das wär echt klasse diese Dinge mal im Überblick zu haben !

Find ich toll das du dir die Mühe machen willst , nochmals Danke !!!


Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Babe
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 981
Anmeldedatum : 11.04.09
Alter : 31
Ort : Wahlsburg
Laune : Winter Depressionen

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   So Jan 02, 2011 4:10 pm

Naja soviel Mühe macht das jetzt auch nicht. Da finde ich es schon schlimmer, nach neuen Infos über die neuen Bücher zu suchen. :lol:

Hatte ich schon erwähnt, dass Zacharias De La Cruz nach Dominic dran ist?
Soweit ich weiß, soll sein Buch Dark Predator heißen und neulich hab ich sogar schon Vermutungen darüber, wie seine Gefährtin heißen soll, gelesen.
Sicher bin ich mir da allerdings noch nicht. Und ich kenne sie auch noch nicht.
Sagt euch der Name Maguerite was? Das Einzige, was ich mit dem Namen in Verbindung bringe, ist, Antoinetta´s (Byrons Gefährtin) Nichte. Die sollte aber eigentlich nicht gemeint sein, es sei denn, Feehan hat mal wieder einen riesigen Sprung auf der Zeitschiene gemacht.
Das würde ich aber bezweifeln, weil sie ja dann auch das Buch von Skyler und Dimitri hätte schreiben können, also geh ich davon aus, dass es eine völlig neue Person sein wird.

So. Schluß mit dem halben Roman. Bis Smile Wenn ich neueres weiß, bekommt ihr es eh zu hören. Kann euch ja nich verhungern lassen. Pardon
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   So Jan 02, 2011 8:34 pm

@ Babe

Das ist cool..... dank dafür !

d.h. nun das jetzt erstmal noch Darc Curse / Nicolas & Lara kommt - dann

Dark Peril / Dominik & Solange Sangria - dann Dark Pretator / Zacharias & Maguerite ?

( stimmt, hab dabei auch gleich an Antonietta`s Nichte denken müßen ) und dannnnnn

vielleicht , eventuell ...... mit viel Glück , doch noch ein Buch mit Dimitri & Skyler !!!!!!

und wenn ich richtig gezählt hab sind zwischen Byron`n & Antionetta`s Buch und

Zacharia`s & ? Buch doch 10 Bücher dazwischen ! Das könnte, falls es sich um die
Maguerite handelt ! doch dann vom Alter her hinhauen , oder ?????
Nur mal so überlegt...... !

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Buecherfee
Lielan
avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 32
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   So Jan 02, 2011 9:41 pm

Danke für die Info.

Auf Dominik & Solange's Buch freue ich mich schon sehr.
Aber zuerst muss ich noch "Gefangene deiner Dunkelheit" lesen.
Schon komisch dass sie ein Buch zwischen "Gefangene deiner Dunkelheit" und "Jägerin der Dämmerung " ausgelesen haben.
Nach oben Nach unten
Babe
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 981
Anmeldedatum : 11.04.09
Alter : 31
Ort : Wahlsburg
Laune : Winter Depressionen

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Mo Jan 03, 2011 4:59 pm

@ angirosi

Obwohl 10 Bücher dazwischen liegen, haut es von der Zeitschiene nicht hin. In Byrons Buch müsste die Maguerite ungefähr 4-6 Jahre alt gewesen sein. Ich weiß nicht, ob das überhaupt erwähnt wurde. Zu dem Zeitpunkt müsste Shea auch schon schwanger gewesen sein. In Dayans Buch ist sie jedenfalls schon sehr schwanger und bekommen tut sie Stefan in Dunkles Fest der Leidenschaft. Das müssten ungefähr 2-3 Monate sein. Wieviele Monate oder Jahre zwischen den folgenden Büchern liegen, kann ich noch nicht genau sagen. Aber es werden garantiert keine Jahre sein, weil dann Skyler ja alt genug für Dimitri wäre.

@ Bücherfee

Der Verlag hat sowas schonmal früher gemacht. Jacques´ Buch z.B. ist ja das Zweite der Reihe, wurde aber (bin mir nicht mehr sicher und hab gerade auch kein Buch zur Hand) zwischen Byron und Dayan veröffentlicht, glaub ich.
Die sind in diesen Sachen wirklich dumm und können den Inhalt nicht gekannt haben. Deshalb hatten meine Schwester und ich auch das Bedürfnis uns ganz genau über die Reihe zu informieren. Wir hatten nämlich das Pech Dayans Buch zuerst zu lesen und das ist ja schon sehr weit fortgeschritten.
Nach oben Nach unten
Buecherfee
Lielan
avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 32
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Mo Jan 03, 2011 5:50 pm

Zitat :
Riverbabe
Der Verlag hat sowas schonmal früher gemacht. Jacques´ Buch z.B. ist ja das Zweite der Reihe, wurde aber (bin mir nicht mehr sicher und hab gerade auch kein Buch zur Hand) zwischen Byron und Dayan veröffentlicht, glaub ich.

Da hast du recht. Sigh

Ich glaube bei Jacques´ Buch "Dunkle Macht des Herzens " haben sie es gemacht weil gegenüber von Mikhail' Buch sehr viel mehr Gewalt (Folter) vorkommt.


Das mit der Zeit ist auch so eine Sache.
Ist euch aufgefallen das zwischen den ersten und den zweiten 10 Jahre oder mehr vergangen sind (wenn ich das richtig gelesen habe). Und nochmals 20 Jahre zwischen den zweiten und dritten. Denn Savannah wird erst im zweiten geboren und im dritten ist sie erwachsen.
Nach oben Nach unten
Babe
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 981
Anmeldedatum : 11.04.09
Alter : 31
Ort : Wahlsburg
Laune : Winter Depressionen

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Mo Jan 03, 2011 6:32 pm

Zwischen "Mein dunkler Prinz" und "Dunkle Macht des Herzens" liegen 25 Jahre und zwischen "Dunkle Macht des Herzens" und "Melodie des Verlangens" liegen 23 Jahre.

Das kann man daran ableiten, dass Shea 18 war, als ihre Mom sich umgebracht hat und sieben Jahre lang diese "Anfälle" hat, welche von Jacques Eindringen in ihre Gedanken verursacht werden. Also ist sie zum Zeitpunkt von Ravens Schwangerschaft 25 Jahre alt. Savannah ist 18 als Gregori sie für sich beanspruchen will und er gewährt ihr 5 Jahre der "Freiheit". Also ist sie zum Zeitpunkt von "Melodie des Verlangens" 23 Jahre alt.

Die darauffolgenden Bücher liegen auf der Zeitschiene dann alle ganz nah zusammen.
Allerdings hat Feehan selbst nicht aufgepasst und immer mal wieder nen Fehler eingebaut in ihrer Zeitrechnung.
Ich denke mal, wenn man so viele Bücher schreibt und dann noch verschiedene Reihen berücksichtigen muss, kann sowas durchaus mal vorkommen.
Aber sie hat auch einige Fehler bei einigen Männern und ihrem Alter gemacht.

Im ersten Teil heisst es noch Mikhail und Gregori sind etwa gleichalt. Die Beiden trennen lediglich 25 Jahre. Dann würden Aidan und Julian vom Alter her ihnen am nächsten stehen. Und der nächste wäre Jacques.
Das ist soweit ja auch noch plausibel, aber in den folgenden Büchern heißt es dann mal ganz schnell, dass der jeweilige Mann auch schon uralt ist. CRANK

Naja, aber mal abgesehen davon und da es meine erste Buchreihe in dieses Genre war, liebe ich die Karpartianer und wäre sehr traurig, wenn Feehan auf einmal aufhören würde zu schreiben.
Nach oben Nach unten
Buecherfee
Lielan
avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 32
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Mo Jan 03, 2011 6:45 pm

@ Riverbabe
Dankeschön. So genau hätte ich das nicht mehr gewusst.

War auch mein erstes Buch dieses Genres, auch wenn ich in der mitte anfing. Bis Smile
Ich würde die Karpartianer vermissen wenn sie aufhöhren würde zuschreiben.

Muss doch nicht immer alles logisch sein. Solange es Spass macht die Bücher zulesen. Pinkglasses
Nach oben Nach unten
Destiny
Auserwählte
avatar

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 02.12.10
Alter : 44
Ort : BS
Laune : grottig da sich die Kopfschmerzen bei mir die Klinke in die Hand geben

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Mo Jan 03, 2011 7:34 pm

Wenn sie schon solch Sprünge machen....ich bin auf das Buch von Skyler und Dimitri gespannt. Das letzte mit Ivory und Razven war auch toll und war auch wieder mit einem Sprung.

Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Mi Jan 05, 2011 12:16 am

Huch Babe, du bist ja ein wandelndes " Karpatianer Lexikon ", WOW, Hut ab dafür !
ob das bei mir schon am Alter liegt ? kann mir das alles nicht mehr so merken !
Neeeee, ich les einfach zu viele Bücher , da kommt man schon mal durcheinander....
liegt nicht am Alter.... Sigh wink
Bei den Altersangaben in den Büchern..... da les ich elegant drüber hinweg.....
denn bei diesen " Jährchen " ( Lucan ca. 2000 Jahre ) spielen 2 -3 Hundert keine
große Rolle ..... :lol:
Freu mich einfach auf die nächsten Bücher und hoffe auch das sie uns noch lange
erhalten bleiben. Ich mag sie einfach, auch wenn viele sagen die Bücher sind
nicht das gelbe vom Ei , is mir schurzpiepegal ! Ich liebe Sie alle !

Und wenn Zacharias eine andere Maguerite bekommt, auch gut !
Hauptsache er bekommt sein Buch ! man sollte doch alle Dela Cruz Brüder haben !
Dominik, der Drachensucher sowieso, kann ja nicht sein das diese Linie ausstirbt !
Er ist ein total interresanter Chara ! die Verbindung mit Solange wird äußerst
heftig werden..... undundundund hoffentlich schreibt die Feehan dann die Story
von Dimitri und Skyler ! Biglove

Steht da eingentlich noch nicht`s irgendwo in ihrer HP , Babe ?
Nicht mal andeutungsweise ????? OmG, ich hör mich an wie ein kleines Kind ! Blush sorry !
Aber diese zwei haben auf mich den selben Effekt wie " Hawke & Sienna".......

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Franzi
Vampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 09.04.09
Alter : 28
Ort : Wahlsburg

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Mi Jan 05, 2011 8:50 pm

Also ich hab jetzt mal Babe die Arbeit abgenommen und euch einen Stammbaum der Karpatianer gebastelt. Ich hab manche Personen hinzugefügt die noch nicht drauf gestanden haben. Dieser Stammbaum ist jetzt also auf dem neuesten Stand. Sobald wieder genug dazu gekommen ist, werd er erneuert. So ich hoffe man kann alles lesen und jetzt viel spass mit dem Stammbaum.





Nach oben Nach unten
Buecherfee
Lielan
avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 32
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Mi Jan 05, 2011 9:16 pm

@ Franzi

WOW Ohnmacht

die sehen toll aus.
Nach oben Nach unten
Babe
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 981
Anmeldedatum : 11.04.09
Alter : 31
Ort : Wahlsburg
Laune : Winter Depressionen

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Mi Jan 05, 2011 10:29 pm

Vielen Dank, Franzi, dass du mir die Arbeit abgenommen hast. Sonst hätte es sicherlich noch etwas länger gedauert. Bis Smile

Jaaa. Man könnte sagen, dass ich ein Lexikon bin. Die Harry Potter Sucht war aber wesentlich schlimmer bei mir. Ich denke, dass ich noch soviel über die Karpatianer im Gedächtnis habe, liegt daran, dass ich die Reihe garantiert schon über 8x gelesen habe.
Was Skyler und Dimitri angeht, kann ich nur das wiederholen, was ich schon gesagt habe. Mrs Feehan sagt auf ihrer Homepage lediglich, dass Skyler noch zu jung ist um den Bund mit Dimitri einzugehen. Weiterhin meinte sie (die gute Frau Ward ist nicht die Einzige, deren Charas zu ihr sprechen. Das tun die Karpatianer auch mit Feehan. Bis Smile ), dass Dimitri sie noch nicht aufgefordert hätte, seine und Skylers Geschichte zu erzählen.

Ich schaue aber regelmäßig nach und wenn ich was neues höre bzw. lese, halte ich euch auf dem Laufenden.

Und nochmal zu den Altersangaben. Mich stört es auch nicht allzu sehr und ich lese meistens darüber hinweg, aber wenn man in Lucians Buch mal genau hinschaut, steht da am Anfang das Jahr 1400. Das kann man unmöglich ignorieren. Wenn dann auch noch gesagt wird das Julian, der da ja einen kleinen Auftritt hat, ungefähr 9 Jahre alt sein soll und ich dann zurückrechne, er etwa 1391 geboren ist, und dann in seinem Buch gesagt wird er wäre beinahe 1000 Jahre alt, bekomme ich die Krise. Das sind dann auch nicht nur 100 bis 200 Jahre. In dieser Hinsicht hat sie nicht überlegt.
Naja. Schluß damit, sonst bekomm ich noch Graue Haare. :lol:
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Mi Jan 05, 2011 11:02 pm

@ Franzi ....... @ Babe :TY: Thank You

verneige mich tief , das ist allererste Sahne.... hab`s mir gleich ausgedruckt !
Super , nun hat man mal einen gesammten Überblick .....
Danke für`s reinstellen und zusammenstellen !

und Babe...... Pardon du bist zu jung für graue Haare ! Joke
sag doch, drüberlesen ..... denn die meisten Rechnereien der verschiedensten
Autoren ...... regen zur vehementen Kpfschütteltechnik an...... :lol: und
sowas ergibt nur Kopfschmerzen !!!! Sigh


Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Babe
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 981
Anmeldedatum : 11.04.09
Alter : 31
Ort : Wahlsburg
Laune : Winter Depressionen

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Do Jan 06, 2011 2:04 am

Nein, ehrlich. Ich bekomm wirklich graue Haare, aber nich nur davon. Ich spiele ja jetzt seit ein paar Wochen im Netz Golf und da ist es das Gleiche. Graue Haare kann man auch schon in meinem Alter bekommen. :lol:

Aber es freut mich, dass ihr so begeistert vom Stammbaum seit. Ich glaub in der gebundenen Ausgabe von Vikirnoffs Buch ist der auch drin, aber nicht so ausführlich. Auch ne Menge Hintergrundwissen und die Sprache der Karpatianer sind da enthalten.
Nach oben Nach unten
Franzi
Vampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 09.04.09
Alter : 28
Ort : Wahlsburg

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Do Jan 06, 2011 5:11 pm

Also ich hab mal ein Interview von Christine Feehan gefunden. Es ist schon etwas älter, hmmm naja um einiges älter, aber ich dachte es könnte ja trotzdem interessieren.


Angela: Christine, könnten Sie sich selbst ein wenig den deutschen Lesern vorstellen? Wer Sie sind, was Sie mögen, bzw. nicht mögen, wo Sie leben etc.?

Christine Feehan: Hallo alle zusammen, mein Name ist Christine Feehan, ich lebe in den Bergen Nord-Kaliforniens, USA. Ich bin ein absoluter Familienmensch, am liebsten verbringe ich meine Zeit mit meinem Mann und meinen Kindern. Ich liebe die freie Natur. Ich bin eher ein Land- als ein Stadtmensch, obwohl ich gelegentlich auch gerne ins Theater gehe. Ich halte mich nicht gerne in großen Menschenmengen auf, das ist wohl auch der Grund, warum ich in einer sehr kleinen Stadt lebe. Ich stamme aus einer sehr großen Familie, habe zehn Schwestern und drei Brüder, alle von den selben Eltern. Unsere Beziehung zueinander ist sehr eng und wir fahren gerne alle zusammen mit unseren Kindern in Urlaub. Das ist dann ein großer Haufen und man findet mich normalerweise lesend in irgendeiner Ecke!

Angela: Warum und wie begann Ihre Karriere als Schriftstellerin? Hatten Sie zu Anfangs Probleme? Beeinflußt Ihre Tätigkeit Ihr Privatleben?

Christine Feehan: Bereits als Kind, sobald ich in der Lage war einen Stift zu halten und vollständige Sätze zu schreiben, begann ich Geschichten zu entwickeln. Ich schreibe Geschichten, die mir gefallen, schreibe sie für mich selbst, die Geschichte ist in mir drin und besteht darauf, erzählt zu werden. Ich schreibe nicht mit dem Hintergedanken, veröffentlicht zu werden, sondern ausschließlich um diese Geschichte zu erzählen. Meine Freunde und Familie forderten mich auf, diese Geschichten an eine Agentin zu schicken. Ich kannte sie bereits von früher, als ich mal versuchte, einige Contemporary-Geschichten zu veröffentlichen. Sie sandte sie ein und Leisure/LoveSpell wählte sie aus.

Meine Karriere beeinflußt mein Privatleben insofern, daß ich meinen Kindern, die immer daran gewöhnt waren meine volle Aufmerksamkeit zu haben, nicht mehr so viel Aufmerksamkeit widmen kann. Früher ging ich immer mit ihnen zu all ihren Veranstaltungen und nun kann ich daran nicht mehr so häufig teilnehmen, wie zuvor. Das war für uns alle eine Umstellung, aber Änderungen können auch ihr Gutes haben und meine Familie unterstützt mich.

Angela: Warum lieben Sie Vampire so sehr und wieso haben Sie sich entschlossen, Bücher über sie zu schreiben? Ist Ihre Arbeit von anderen Vampir-Autoren beeinflußt?

Christine Feehan: Ich liebte Vampire von dem Moment an, seit ich zum ersten Mal „Dracula“ gelesen habe. Diese ganzen visuellen Effekte waren einfach wundervoll. Shape-shifting war einfach ein aufregender Gedanke. Ich begann Vampirgeschichten und -Filme zu sammeln. Ich bin kein allzu großer Horror-Fan, deshalb war das meiste nicht nach meinem Geschmack und so begann ich meine eigene, eher romantische, Sichtweise zu schreiben.

Ich glaube nicht, daß ich von anderen Autoren beeinflußt werde, aber es gibt natürlich einige, deren Bücher ich lese.

Angela: Woher beziehen Sie die Ideen für Ihre Carpathian-Bücher?

Christine Feehan: Meine Ideen für die Carpathian-Bücher entspringen ausschließlich meiner Vorstellungskraft. Jemand in einem Geschäft kann seinen Kopf auf eine bestimmte Art bewegen oder ich sehe einen fantastischen Sturm und die Geschichte beginnt, sich zu entfalten. Ich wollte eine Antwort darauf finden, warum ein Mann seine Seele aufgibt, um ein Vampir zu werden. Die Spezies der Carpathians war meine Antwort auf diese Frage.

Angela: Haben Sie einen Lieblings-Helden/Heldin unter den Carpathians? Wie entwickeln Sie sie? Haben sie lebende Vorbilder wie z.B. Freunde oder Familie?

Christine Feehan: Normalerweise ist das Buch, an dem ich gerade arbeite auch mein Lieblingsbuch. Ich glaube, beim Schreiben ist man stark mit seinen Helden und auch dem Bösewicht verbunden. Ist man das nicht, liegen keine echte Leidenschaft, keine Emotionen in den Worten. Die Charaktere kommen aus mir heraus, auf diese Art und Weise kreiere ich sie, sie sind bereits da, entwickeln Persönlichkeit und drängeln sich nach oben, so daß ich ihre Geschichte schreiben muß. Ich glaube, etwas von einem selbst, von der Familie und Freunden schleicht sich in jeden Charakter ein. Eigenschaften, die man an anderen schätzt. Ich weiß, daß sich mit Sicherheit persönliche Ansichten einschleichen.

Angela: Wie viele Bücher wird die Carpathian-Serie umfassen? Können Sie Ihren Fans einige Hinweise geben, was den Carpathians weiterhin passieren wird?

Christine Feehan: Ich habe keine Ahnung, wann ich mit der Carpathian-Serie aufhören werde. Ich hatte ursprünglich nicht den Vorsatz, eine ganze Serie zu schreiben, aber die Geschichten treiben mich voran und ich muß sie einfach schreiben. Ich werde dann aufhören, wenn es keinen starken Charakter mehr gibt, der seine eigene Geschichte erzählt haben möchte. In einem der Bücher, „Dark Challenge“, will ein männlicher Carpathian eine Frau, eine Sängerin, warnen, daß sie auf der Zielliste eines fanatischen Vampirjägers steht. Er ist der Überzeugung, daß diese Frau menschlich ist. Statt dessen entdeckt er eine gesamte Gruppe von Carpathians. Die Frau ist eine der alten, mit ganz eigenen Kräften. Ich habe es genossen, dieses Buch zu schreiben, eigene Gaben für die Frau zu entwickeln und zu sehen, wie der Held daran wächst, sie als gleichberechtigten Partner in ihrer Gemeinschaft zu akzeptieren. In den folgenden Büchern erzähle ich mehr über die Geschichte der Carpathians und bin auf das Problem eingegangen, das sie mit dem Nachwuchs ihrer Spezies haben. Jede einzelne dieser Geschichten steht für sich alleine, aber zusammengenommen stellen sie eine wunderbare Erzählung über eine andere Spezies dar.

Angela: Wie betreiben Sie Nachforschungen für Ihre Bücher und wie sieht Ihr typischer Arbeitsalltag aus?

Christine Feehan: Ich bin ein sehr visuell-orientierter Mensch, ich muß Dinge „sehen“, deshalb wähle ich für meine Nachforschungen meist Bücher aus. Ich habe eine ganze Bibliothek über die Flora und Fauna und jedes andere Fachgebiet. Ich benutze Lexika on- und offline sowie verschiedene Websites. Wenn ich sehr viel Glück habe, kann ich einen Ort, über den ich schreibe, auch persönlich besuchen. Ich schreibe jeden Tag und verbringe etliche Stunden mit Schreiben oder Nachforschungen. Mein Arbeitstag ist nicht unbedingt typisch, da meine Kinder bei mir zu Hause sind und wir, während ich schreibe, kommunizieren.

Angela: Wie halten Sie den Kontakt zu Ihren Fans aufrecht? Sind sie wichtig für Sie?

Christine Feehan: Meine Leser sind sehr wichtig für mich. Ich liebe das Schreiben sehr. Die Möglichkeit, etwas, das mir so nahe liegt, mit anderen zu teilen, ist eine Ehre, eine Gabe, daß ich weiß, daß jeder Leser, der meine Arbeit mag, jemand ist, den ich gerne um mich hätte. Wir teilen etwas, das uns verbindet. Ich beantworte alle e-mails und Briefe die ich erhalte. Ich besitze eine eigene Website und Leser tragen sich oft in mein Gästebuch ein. Ich arbeite hart daran, jedem zu antworten, der sich in mein Gästebuch einträgt. Außerdem gibt es eine Website, die ein Fan gegründet hat, die ich oft besuche, „rede“ dort mit den Lesern und beantworte ihre Fragen. Wenn es mein Zeitplan erlaubt, versuche ich außerdem die Message Boards zu besuchen.

Angela: Entwickeln Autoren untereinander Freundschaften oder betrachten sie sich als Konkurrenz?

Christine Feehan: Sicherlich betrachte ich keinen anderen Autor als Konkurrenz. Seit Jahren liebe ich es, zu lesen. Ich habe Lieblingsautoren und glaube, man kann nicht genügend Bücher besitzen. Autoren entwickeln enge Freundschaften da sie sich für die gleichen Dinge interessieren. Diejenigen, die ich kenne, sind eng miteinander verbunden und versuchen wirklich, sich gegenseitig zu helfen.

Angela: Wie haben Sie reagiert, als Sie „Dark Prince“ zum ersten Mal im Buchladen gesehen haben? Gefeiert? Eine Flasche Champagner geöffnet?

Christine Feehan: Ich bummelte mit meiner Teenager-Tochter durch ein Einkaufszentrum und wir gingen zum Stöbern in ein Buchgeschäft. Bis dahin hatte ich meine Ausgaben von „Dark Prince“ noch nicht erhalten und war mir nicht sicher, ob es bereits veröffentlicht wurde. Meine Tochter sah das Buch, schnappte es sich sofort, kaufte es und bat mich, es als erstes Exemplar überhaupt zu signieren.

Ich feierte dann mit meinem Mann und meine Kindern.

Angela: Was sind Ihre Lieblingsautoren/-innen und Lieblingsbücher?

Christine Feehan: Ganz besonders liebe ich einen Autor namens Gene Stratton Porter. Diese Bücher sind wunderbar, ich wuchs mit ihnen auf. Ich liebe so viele verschiedene Autoren und Arten von Büchern.

Angela: Wie bringen Sie Ihre große Familie und Ihre Arbeit unter einen Hut? Ist es manchmal schwer beides zu vereinen?

Christine Feehan: Es ist mitunter problematisch. Mein Sohn und meine Tochter praktizieren Standard-, Swing- und Lateinamerikanische Tänze. Meine jüngste Tochter betreibt viel Sport, Basketball, Fußball und BMX-Rennen. Ich gehe wahnsinnig gerne zu ihren Veranstaltungen und das Jonglieren der Termine mit dem Schreiben ist mitunter schwer zu managen. Mein Mann ist hier eine riesige Hilfe für mich.

Angela: Was sagt Ihre Familie über Ihren Erfolg? Ich schätze, sie müssen sehr stolz auf Sie sein?

Christine Feehan: Ja, meine Familie unterstützt mich sehr. Ab und zu ziehen sie mich auf, aber sie lesen alle meine Bücher und helfen mir mit meinen Nachforschungen.

Angela: Was sind Ihre Zukunftspläne? Wo sehen Sie sich in einigen Jahren? Haben Sie jemals darüber nachgedacht, was Sie schreiben wollen, wenn die Carpathian-Serie beendet ist?

Christine Feehan: Ich bin mir sicher, daß ich auch in der Zukunft schreiben werde. Ich habe keine Ahnung ob ich weiterhin veröffentlicht werde, aber ich weiß sicher, daß ich schreiben werde. Ich schreibe alle möglichen Arten von Geschichten. Zur Zeit schreibe ich einen Gothic Romance. Das macht mir großen Spaß und ich hoffe, davon in Zukunft noch mehr zu schreiben. Außerdem schreibe ich Contemporaries. Ich kann mir nicht vorstellen, jemals keine Ideen mehr zu haben.

Angela: Und hier meine letzte Frage: glauben Sie an die Existenz von Vampiren? Oder sind Sie der Meinung, daß sie nur in der Phantasie existieren bzw. ein Alptraum sind?

Christine Feehan: Es ist spannend und lustig zu denken, daß Vampire möglicherweise wirklich existieren, da sie in nahezu jeder Gesellschaft über die ganze Welt erwähnt worden sind. Ich glaube aber, es gibt vernünftige Erklärungen für diese Phänomene. Nein, ich glaube nicht an Vampire, aber sollten sie wirklich existieren, dann hoffe ich, daß meine Carpathians ebenfalls existieren.

Quelle: die-buecherecke.de
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Do Jan 06, 2011 6:57 pm

@ Babe

Golf spielen im Netz ? stell ich mir nicht einfach vor !
plag mich grad nebenbei mit Spidersolitär ab ( nicht mit Golfen zu vergleichen ! )
aber ich muß dir da recht geben..... es kann sich da das eine o. andere
graue Haar entwickeln...... Joke

hab den Stammbaum mit dem in Virkinoffs Buch verglichen und der ist wirklich nicht
komplett ! Die alte Sprache gibt die Feehan ja schon ne ganze Zeit in die Bücher mit rein!
Finde das sehr interresant, vor allem in Razvan`s Buch spricht er sehr viel mit Ivory
in der Sprache , ich finde diese sehr schön. Erinnert mich an meine Urlaube in Ungarn
wir hatten viel zu lachen mit unseren versuchen mit der Gastfamilie in deren Sprache
zu reden..... wink

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   Do Jan 06, 2011 7:05 pm

@ Franzi

das Interview ist klasse , dank dir Franzi !
macht nicht`s wenn es schon älter ist, hab es trotzdem genossen !
ich mag Fr. Feehan wirklich sehr gern, finde sie ausgesprochen symphatisch
und liebenswert. und da es mir nicht`s bringt wenn ich auf ihrer HP rumturne,
da ich eh das meiste nicht verstehe, bin ich immer erfreut wenn ich was auf
deutsch zu lesen bekomme. Das gilt für jeden anderen Autor genauso !

Also vielen Dank dafür das du es reingestellt hast !

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern   

Nach oben Nach unten
 
Feehan, Christine - Dark Serie; Ghostwalkers Serie; Drake Schwestern
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Dinotopia [Mini-TV-Serie, 2002-2003]
» Distler Figuren der Waterloo-Serie Maßstab 1 : 24 bzw.1:22,5
» DDR- Modellauto-Serie von Atlas in 1/87
» Tamiya DF-03 - Dark Impact - Erste Erfahrungen
» Roter Drache [FSK:16]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Unsere Buchreihen :: Paranormal Romance-
Gehe zu: