StartseitePortal 1FAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dodd, Christina - Darkness Chosen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Fr Dez 04, 2009 3:09 pm

Darkness Chosen

1. Nachtschwarze Küsse - Scent of Darkness - Jasha Wilder + Ann Smith
2. In den Armen der Nacht - Touch of Darkness - Rurik Wilder + Tasya Hunnicutt
3. Samtschwarze Nacht - Adrik Wilder + Karen Sonnet
4. Flammen der Nacht - Doug Black + Firebird Wilder Juli 2011

1-Nachtschwarze Küsse

Inhalt:

So lange schon wartet Ann auf die passende Gelegenheit, ihrem Chef ihre Liebe zu gestehen, dass sie die Chance beim Schopfe packen will, als sie ihm eines Tages nach Feierabend noch schnell ein eiliges Fax überbringen muss. Doch ihr Chef ist nicht mehr der Mann, den sie zu lieben glaubte - er ist ein Wolf! Und er weiht Ann in ein grausames Geheimnis ein, das seine Familie seit Jahrhunderten hütet; und nur sie kann ihn von jenem Familienfluch befreien ...


Quelle: amazon.de

Habe den 1. Teil gelsen und mir hat er sehr gut gefallen. ( gegen der Bewertungen bei amazon)
Habe ihn allerdings geschenkt bekommen.
Es geht um Gestaltwandler ( durch einen Fluch).
Der Schreibstil ist zwar teilweise einfach und es bleiben auch einige Fragen offen, aber mir gefiel es trotzdem.

Den 2. Teil habe ich mir also gleich bestellt, mal sehen wie der ist.


Zuletzt von Vampi am Mo Dez 27, 2010 8:15 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Sa Aug 21, 2010 11:15 pm

Da ich heut soviel FanArt davon gesehen habe, hab ich gemerkt dass ich noch gar nichts zum 2. Teil geschrieben habe.

Mir hat auch dieser Teil sehr gut gefallen. Rurik ist ganz versessen auf Tasya, die ein dunkles Geheimnis hat. Er lässt sie aber ab und an zappeln, so wie sie ihn.
Da man nun schon mit den Charas einigermaßen vertraut ist, findet man sich auch leichter zurecht.
Die beiden haben es wieder mit den "bösen Typen" zu tun und werden von diesen gejagt. Ruriks Vater ist schwer krank und ihnen läuft langsam die Zeit davon.
Auch das Verhältnis zwischen seinen Eltern find ich sehr schön. Obwohl er ja eingentlich anders erzogen wurde hat sein Vater es geschafft, Frauen doch mit anderen Augen zu sehen als seine verkommene Verwandtschaft. Allerdings hat er ja so seine eigenen Vorstellungen in Bezug auf seine Kinder und Partnerschaften. Aber sie sind ja absolut gastfreundliche und sehr herzliche Leute.

Mir hat dieses Buch auch wieder sehr gut gefallen. Ich muss aber erschreckend feststellen, dass ich schon wieder viel vergessen habe, obwohl es ja noch nicht soooo lange her ist, dass ich es gelesen habe.

Nun freue ich mich auf Teil 3.

7 von 10 Punkten
Nach oben Nach unten
*Bella*
Stammesgefährtin
avatar

Anzahl der Beiträge : 410
Anmeldedatum : 23.03.09
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   So Aug 22, 2010 3:17 pm

Du hast mich so neugierig darauf gemacht ,dass ich den ersten Teil gestern angefangen habe . Das Buch ist schon über halb durch und gefällt mir sehr gut . Morgen werde ich mir den 2. Band bestellen .

Vielen Dank Vampi für die Buchvorstellung !
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   So Dez 26, 2010 1:09 pm

3. Teil: Samtschwarze Nacht!

Auch dieser Band um Adrik und Karen hat mir sehr gut gefallen. Die Liebesgeschichte war mal eine ganz andere und die zeitlichen Abhandlungen fand ich sehr gelungen. Ich hätte mir zwar auch mal gerne etwas mehr Einblick in die Varinskis gewüscht, aber das hätte wahrscheinlich nicht so gepasst und vielleicht hätte man dann sogar Mitgefühl für diese entwickelt.

Interessant fand ich den Schluß. Ich bin gespannt was nun mit Firebird los ist und vermute mal stark, dass ihr Kind von einem Varinski stammt, der sich auch von seinen Verwandten abgewendet hat.

8 Punkte

Hier noch das Cover für "Flammen der Nacht"


Quelle: buecher.de
Erscheint Juli 2011
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   So Dez 26, 2010 8:22 pm

@ Vampi

da mir die Reihe von Ch. Dood auch sehr gut gefällt und ich mit dir einer Meinung bin
was den 3 ten Teil betrifft , würd ich dich gern mal um deine Meinung bitten was den
kommenden 4 ten Teil betrifft !
Hab mal die Klappentexte rausgesucht in englisch und deutsch..... und auch wenn ich
sehr schlecht im englischen bin finde ich nicht das diese die selbe Aussage haben!
setz die die beiden mal in einen Spoiler und hoffe das du besser bist was engl. betrifft !!!


Spoiler:
 

würd mich echt interresieren was du davon hälst und ob ich da tatsächlich so falsch
gelesen / interpretiert hab !

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mo Dez 27, 2010 3:33 pm

Die Aussagen sind komplett verschieden bzw. haben nicht wirklich was gemein.

Allerdings geht es ja in dem einen Text um Firebird und in dem anderen um Doug. Aber wieso heißt es da, dass er Wilder heißt bzw. zu den Wilders gehört? Das geht doch gar nicht. Und wie kann er seit Jahrhunderten vermisst werden? So alt werden die doch gar nicht. Und ich finde es auch ein bisschen seltsam, dass er keine Ahnung haben soll wo er herkommt? Na, da bin ich ja mal gespannt. Der Text kann ja so gar nicht stimmen. Ist er vielleicht ein Bruder von Konstantine? Kann ja eigentlich auch nicht gehen, weil er dann ja älter wäre. Hm......

Und der 2. Text um Firebird. Ich denke sie ist nicht die Tochter von Konstantine. Und wieso soll sie ihrem Sohn das Schicksal des Vaters verschwiegen haben. In dieser Familie lernen sie doch von Kindesbeinen an, was es mit der ganzen Sache auf sich hat. Da wird auch ihr Sohn eingeweiht worden sein. Das ist ja alles sehr seltsam. Einerseits denket man, das es in der Zukunft spielt wegen dem Sohn und er vielleicht dann derjenige ist, der die 4. Ikone findet. Andererseits wird es doch wohl um Firebird und Doug gehen. Dieses sie gebar einst stört mich irgendwie. Sie wird dann wohl vorgegeben haben, dass der Vater ihres Kindes ein "normaler" Mensch war. Was aber spätesten bei der 1. Verwandlung auffliegen würde. Himmel, sehr verwirrend.

Gut ich kann das schon verstehen. Sie hat ja den Vater immer geheim gehalten. Aber er hat doch mit den Wilders eigentlich nichts zu tun. Das einzige wäre dann, dass er ein Abtrünniger ist und somit sich auch an der Vernichtung des Paktes beteiligen kann. Aber wieso weiß er nicht, wo er herkommt und ist auf der Such nach anderen wie ihn? Also Gestaltwandlern.

Alles sehr merkwürdig. Ich denke sie hat den Vater nicht verraten, weil sie dachte er wäre ein Varinski? Also da bin ich ja mal gespannt.

Es ist dann auch der letzte Band dieser Reihe.
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mo Dez 27, 2010 4:51 pm

Ohhhh, danke für die Bestätigung. ich dachte echt schon das ich jetzt vollkömmen verblödet
bin........ wink

eine Freundin von mir meinte, es könnte ja sein das Firebird tatsächlich nicht die leibliche
Tochter der Wilders ist. Sie hat i-gendwo eine Rezi gelesen ( engl.) wo es so dargestellt wurde.
Doug soll der vierte Sohn sein und Firebird macht sich auf die Suche um ihn zu finden,
damit die Prophezeiung vollendet werden kann. Ob Firebird damit etwas mit den Varninskis
zu tun hat wurde nicht erwähnt. Auch nicht ob bei der Geburt damals Firebird und Doug absichtlich
vertauscht wurden..... Sie meinte diese Rezi sei etwas unklar geschrieben..... Pardon

Aber in den beiden Kl-Texten hört sich alles ganz anders an.Bin ja mal gespannt was da am
ende tatsächlich bei rum kommt.
Danke nochmal für deine Einschätzung, find ich klasse von dir !

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mo Dez 27, 2010 5:14 pm

Ich hab mich auch schon gewundert. Wie geht das mit ner Verwechslung? Sie haben einen Sohn und dann später UPS ist doch ne Tochter? *lacht* Aber ich hab sowas in der Richtung auch irgendwo gelesen. Hoffe es ist nicht zu weit an den Haaren hergezogen. Das fänd ich echt schade.

Aber ich glaube der Vater wird dann im letzten Teil auch sterben *schnief*
Bin auf jeden Fall gespannt.
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mo Dez 27, 2010 9:09 pm

Oh, ist es sicher.... das mit Dad Wilder ? Wär echt schade, ich mag ihn sehr...
vor allem weil der Wodka wie Brause zischen kann..... und seine markigen
Bemerkungen sind auch nicht ohne ! Joke

Da werden wir uns wohl , im wahrsten Sinn des Wortes , überraschen lassen...
was denn dann im letzten Teil wirklich drinnen steht..... Scratch

Find es trotzdem äußerst merkwürdig das es von demselben Buch 2 völlig
verschiedene Kl -Texte gibt. Das wird doch vom engl. her übersetzt, da müssen
die doch auch lesen was dort im Buch geschrieben wurde, oder machen die das
dann anhand ihrer Übers. selber ?
Echt, das macht mich ganz kirre sowas !
wünsch noch einen schönen Abend.....

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mo Dez 27, 2010 10:05 pm

Sicher ist das nicht, ist nur ne Vermutung. Aber ich kann ja mal nachsehen. Das findet man sicher. Diese Reihe lese ich nicht in englisch und hab es mir auch vorgenommen ( ganz feste Bis Smile ) nicht beim letzten Band damit anzufangen. Immerhin hab ich es dann hier mal durchgehalten. Obwohl mich jetzt natürlch schon brennend interessiert, was da nun abgeht.

Wie die das mit den Klapptexten machen, da hab ich keinen Plan. Aber in letzter Zeit stimmen die immer häufiger nicht mit dem Inhalt überein. Hat mich schon oft geärgert.

Dir auch noch einen schönen Abend.

So also:

Packe es mal in nen Spoiler

Spoiler:
 

Na, da bin ich ja echt mal gespannt, in zu welcher Meinung ich nach dem Buch komme.

Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mi Dez 29, 2010 8:40 am

@ Vampi


Aber da bin ich jetzt sowas von neugierig, denn wenn ich das richtig verstehe
scheiden sich da sehr die Geister , was die gesammte Geschichte betrifft !

Dank dir für`s finden und reinsetzen ! Sigh

Lg angirosi smile


Ps: wollt noch sagen, wunderschönes Sig & Ava !
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mi Dez 29, 2010 12:46 pm

Danke dir! Ich suche noch weiter, ob ich was wegen Konstantine finde. Bisher hat aber keiner was darüber geschrieben, ob er stirbt oder durch die Auflösung des Paktes auch seine Gesundheit wiederbekommt. Aber ich geb nicht auf Bis Smile
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mi Dez 29, 2010 5:15 pm

Daumen gedrückt !

werd mich auch mal ein wenig umhören ob ich da was finde !

was mir aber noch so eingefallen ist, die Varninski`s sind doch
durch ihre Inzucht usw. zu sehr komischen Gestalten mutiert !
Wenn der Pakt aufgehoben wird und die sich dann alle nicht mehr
verwandeln können , ähm..... was wird dann aus denen die sich jezt schon
nicht mehr ganz wandeln können ? Da hat der Clan ja ein paar
" Schönheiten " vorzuweisen, bei denen einige Veränderungen ein fester
Bestandteil ihres Aussehens sind !
mich gruselts grad , glaub ich will das doch nicht wissen...... Joke

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mi Dez 29, 2010 9:47 pm

Ich dachte eigentlich mehr, dass diese Mutationen ( halbe Verwandlung oder auch Verwandlungen in andere, kleine Raubtiere oder gar keines von Beidem mehr) eher daher rührt, dass der Pakt in Gefahr ist? Und auch, weil es doch ein paar gibt, die sich von der "bösen Seite" abgewandt haben?

Aber an die hatte ich noch gar nicht gedacht, da bin ich gespannt. Wahrscheinlich werden diese dann entstellt sein und an Krankheiten leiden. Denn Halbwesen können sie ja nicht bleiben, wenn der tierische Teil komplett verschwunden ist. Im schlimmsten Falle werden sie wohl sterben. Wobei das bei manchen ja keinen wirklichen Verlust darstellt.
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mi Dez 29, 2010 10:22 pm

ja eben, mir ist das wieder in den kopf gekommen von Adrik`s Buch her.
da ist so eine Szene wo er beschreibt das er sich bei den Varninski`s rein
geschmuggelt hat ins Haus und die das überhaupt nicht bemerkt haben.
Er meinte da liege nur noch ein Haufen Sch...e rum, lauter degenerietes Zeug,
teilw. menschlich -den Rest konnte er gar nicht erkennen - die würden
sozusagen in der Form , was auch immer das darstellt , festsitzen !
Total verkorkst eben. Drum auch meine Gedanken dahin gehend ob die dann
am Leben bleiben oder eben den Löffel abgeben ! Denn wie du sagtest, leben
können die so nicht.... hoffe ich mal !
Und was Dad Wilder betrifft , gehe mal davon aus das er gesund wird wenn der
Pakt aufgehoben ist, denn ich meine mich zu erinnern das im 2ten Teil sowas
erwähnt wurde als die Jungs & ihre Frauen , Firebird und ihre Mutter darüber
geredet haben. Nur wenn es nicht gelingen sollte , dann würde sein Leben
zuende gehen , drum sind ja alle so erpicht drauf die 4 Ikonen zu finden.

Und wenn wir das richtig durchkauen , und Firebird mit Doug, dem angeblichen
4ten Sohn zusammen kommt, müßte eigentlich sie diejenige sein die das
4te Teil findet..... meinst du nicht auch ?
Denn wenn die beiden damals im KH kurz nach der Geburt vertauscht od. was
auch immer wurden, besteht eigentlich nur noch die Möglichkeit das
DAD WILDER irgendwann mal, zwischdurch, in einem fremden Bett gelegen hat !!!!!
Was ich mir gar nicht vorstellen kann ! Und Firebird hat ja im KH ihr Blut getestet,
dieses stimmte ja auch nicht mit dem Wilderblut überein, weder von ihrer Mutter
noch von ihrem Vater. Sie war ja auch regelrecht entsetzt darüber weil man ihr
nicht gesagt hat das sie offentsichtlich adoptiert wurde.......
Na, und mit diesem Cliffhänger hörte das Buch ja dann auf.........
protest
Sorry, das ist nun ne ganze Menge geworden, hab die Bücher aber grad verliehen,
sonst würd ich sie glatt nochmal lesen ! Wollt dich nicht erschlagen aber beim
drüber nachdenken ist mir das eine & andere durch den Kopf gegeistert und ich
wollt dir das unbedingt sagen.... Blush

Lg angirosi Joke
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mi Dez 29, 2010 11:02 pm

Also, Bis Smile finden wollen sie die Ikone ja aus mehreren Gründen. Einmal, weil sie so ihren Vater vor der "Hölle" bewahren wollen. Dort müsste er ja nach seinem Tode hin ( und somit den Pakt aufzulösen) und dann halt noch aus den ganzen anderen Gründen *lacht*

Vertauschen im Kh kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Zumindest wäre das sehr merkwürdig. Sie haben einen Sohn.....ups.......verguckt, doch eine Tochter Bis Smile Bin gespannt, wie sie das löst. Denn auch die Wilders haben es ja nicht gewußt ( denke ich zumindest), sonst hätten sie diesen Test ja nicht zugelassen, oder sie vorher aufgeklärt.
Diese Sache macht mir am meisten Kopfschmerzen Crazy und ich bin wirklich sehr gespannt auf die Auflösung.

Ich denke mir einfach, dass Doug auch ein Abtrünniger ist, oder ein Sohn von einem Varinski und von seiner Mutter nicht vor deren Türe abgelegt wurde. Ich glaube und HOFFE nicht, dass Konstantine etwas mit ner anderen hatte. Bitte nicht. Die beiden sind so ein tolles Paar. Und wenn ich mich recht erinnere können die Herren der Wilders nach ihrer Bindung doch nicht mehr fremdgehen? Ich lese eindeutig zu viel, vielleicht bringe ich hier auch was durcheinander.

Auf jeden Fall hat Frau Dodd hier einige Fragen zu beantworten. Was sie wohl aber auch tut.
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mi Dez 29, 2010 11:43 pm

Joke

Da ist aber allerhand Aufklärung angesagt " gg " scheint mir.....

hab schnell mit meiner Freundin " geskybt " nebenher und sie gebeten mir
den Abschnitt vom letzten Buch vorzulesen ab der Stelle wo Arik mit seiner Frau
nach Hause kommt und sie alle noch auf Firebird warten die noch im KH ist.....
ihre Eltern wußten nicht das sie den Bluttest gemacht hat , in der Hoffnung etwas für
ihren Dad zu tun. Drum waren die auch erschrocken als von Firebird diese Ansage kam
" warum habt ihr es mir nicht gesagt " , die Frage dann " was nicht gesagt " wurde von
Firebird erwiedert mit " das ich Addoptiert bin " ..... und im Raum machte sich
schockiertes Schweigen breit...... na und das wars " Cliffhänger ".......
Auf die Erklärung ....... die Spannung bringt mich um ........ wink
Wir werden sehen wie sie das auflöst und ich hoffe sehr , nachdem ja einiges in den
letzten Teil rein muß, daß es nicht so eine Larifarilösung wird , auch was die
anderen Sachen betrifft ! Das haben leider schon etl. Autorinen auf diese Weise
gemacht, währe sehr schade !

wünsch noch einen schönen Abend

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Do Dez 30, 2010 12:57 pm

Das hoffe ich auch. Nur die Punkte abzuarbeiten, die aufgeklärt werden müssen und das dann im Eiltempo, weil da ja einiges aufgeklärt werden muss......bitte nicht. Das wäre dann ein sehr trauriges Ende einer schönen Reihe.

Da sich hier ja auch die Meinungen sehr weit auseinander bewegen, bin ich wirklich sehr gespannt. Es ist zwar bei jedem Buch so, dass es gute und schleckte Bewertungen gibt, aber SO weit auseinander? Das find ich schon heftig.

Und du hast recht, es gibt eine Bücher die kein schönes oder befriedigendes Ende einer Reihe hatten und man den Eindruck hatte NU muss ein Schluss her. Hoffe wirklich sie hat es nicht versiebt. Denn DAS diese Reihe nun zu Ende geht ist schon schade genug, da wünsche ich mir wenigstens ein gelungenes Ende. Zumindest so, dass sie ihre Qualität gehalten hat.

Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Do Dez 30, 2010 8:00 pm

Ch. Dodd ist ja eine wirklich tolle Autorin; zugegeben ich kenne sie aus einem anderen
Genre, sprich Hist. Liebesromane, und da kann ich sagen die Bücher in meinem
Regal sind sehr gut. Les`diese immer wieder gern.
Ich war etwas verblüfft als ich diese Reihe gesehen hatte, denn es war nun wirklich
etwas gänzlich anderes als man von ihr kannte.
Stehe auch nach wie vor dazu das der erste Teil mir eigentlich nicht so zugesagt hat.
Als ich das Buch gelesen hatte dachte ich mir nur - " Das kann Sie aber besser ! "
und im zweiten Teil war ich dann hin & weg...... deswegen bin ich auch sicher das
der letzte Teil genau so toll wird wie die anderen Teile !

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Fr Dez 31, 2010 5:00 pm

Mir ging es wie dir. Der 1. Teil hat mich nicht wirklich überzeugt. Gut, aber eben nichts
Besonderes. Ab Teil 2 allerdings war ich dann begeistert.

Ich kenne ihre anderen Romane nicht. Werde mal schauen und mir dann mal eins zulegen.
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Do Jul 14, 2011 5:10 pm


Bis Smile der vierte Teil " Flammen der Nacht " v. Ch. Dodd ist grad vor 5 Minuten

bei mir angekommen.

d.h. Kaffe bereitstellen , gemütlich machen und lesen,lesen,lesen bis zm Ende !

Denn ich werd nicht aufhören bis ich weiß was da bei Firebirds Geburt schiefgelaufen ist !!!

Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   So Jul 17, 2011 9:03 pm

Ich hab ihn schon seit ein paar Tagen liegen, komme aber nicht dazu. Bin gespannt wie er dir gefällt, die Meinungen gingen ja weit auseinander. :-)

Ich MUSS vorher auch noch Aiken lesen. Nachdem ich ja vor Wochen schon dachte ich hätte ihn ( nicht auf Männer hören, es war von Katie M. der 2. Teil gekommen) bin ich nun ganz gespannt. Aber danach kommt gleich dieser hier dran.
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Mo Jul 18, 2011 5:54 pm

@ Vampi

Bin fertig mit lesen, seit Donnerstag Nacht.

War ja extrem neugierig darauf und ich kann sagen das ich nicht enttäuscht bin.
Die Lösung um Firebirds Geburt entfusselt sich schon auf den ersten paar Seiten.
Nur .... das " Wie & Warum " , darauf wär ich nicht gekommen !
Die Geschichte liest sich gut und flüßig, es gibt genügend Spannung & Action und
Liebe & Herzschmerz kommen auch nicht zu kurz. Bis Smile
Das einzige was ich bemängle ist Firebird`s Partner Douglas ( hieß der so ? ).
Der hat mich i-wie gar nicht so beeindruckt, da hab ich mir was anderes erwartet.
Aber man kann nicht alles haben ..... Sigh
Trotzdem hat mir die Geschichte gefallen, es löst sich alles auf und das Ende fand
ich echt Klasse !!!

7,5 von 10 P.

Lg angirosi smile

Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Di Jul 19, 2011 11:25 am

Da bin ich jetzt aber gespannt. Das mit ihrem Mann haben viele bemängelt. Der kam denen allen irgendwie zu farblos rüber. Ich hoffe ich kann morgen anfangen.
Nach oben Nach unten
angirosi
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.09.10
Alter : 58
Ort : München
Laune : immer positiv denken, ist ganz schön schwer....

BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   Do Jul 21, 2011 5:07 pm

@ Vampi


uuuunnnnnndddddddd ??? Hast schon angefangen zu lesen ? Oder schon fertig ???


Lg angirosi smile
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dodd, Christina - Darkness Chosen   

Nach oben Nach unten
 
Dodd, Christina - Darkness Chosen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Elvira-Mistress of Darkness 1:4 von Screamin
» Hochseeyacht "CHRISTINA", Möwe-Verlag, Maßstab 1:250
» Facebook
» Laurell K. Hamilton - Swallowing Darkness (ab 16)
» Elvira-Mistress of Darkness 1:4 von Screamin

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Unsere Buchreihen :: Paranormal Romance-
Gehe zu: