StartseitePortal 1FAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Kismet
Leahdyre
avatar

Anzahl der Beiträge : 962
Anmeldedatum : 19.01.10
Alter : 32
Laune : mal so, mal so ...

BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   Sa Sep 04, 2010 1:32 pm

Da kann ich mich Rabea und Vampi nur anschließen. Die Bücher sind toll. Ich fand auch diese ganze Hintergrundgeschichte mit dem Blutgral sehr interessant.
Und jetzt lohnt es sich ja doppelt die Bücher zu holen, denn die Neuauflage ist ein paar Euros günstiger.
Nach oben Nach unten
vampirlady
Queen of Arts
avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 09.09.09
Alter : 26
Ort : Saarland
Laune : ganz gut :)

BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   Sa Sep 04, 2010 3:17 pm

Danke rabea,Kismet und Vampi. O.k, die Entscheidung ist gefallen ich hol sie mir, aber erst nächsten Monat.

Das hört sich echt toll an, Gral und Vampire. Aha,so wie mit dem Heiligengral von Jesus oder so ähnlich. Interessant interessant. Thinking
Nach oben Nach unten
http://the-reading-nerd.blogspot.de/
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   Sa Sep 04, 2010 3:41 pm

@Vampirlady: Ich könnte dir ja auch erst einmal Band 1 leihen und du schaust ob es dir gefällt.
Nach oben Nach unten
Slappy
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1054
Anmeldedatum : 26.01.10
Alter : 31
Ort : Hagen
Laune : ist einsam im Schrank, sucht Mitbewohner

BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   Sa Sep 04, 2010 4:54 pm

Also ich kann mich auch rabea und Vampi nur anschließen. Ich habe bisher Chapel, Bishop und Saint gelesen und war doch recht angetan. Zu meinen Lieblingsbüchern gehören sie nicht, aber es ist auf jeden Fall eine nette Reihe für zwischendurch.

Die Einbettung in ein leicht historisches Umfeld (ich nenn das mal leicht, weil es eben nur etwa ein Jahrhundert ist und nicht, so wie es gern gemacht wird, was weiß ich... Schottland im Mittelalter oder sowas) finde ich gut gemacht. Es ist gerade so "fremd", dass man sich ein wenig umstellen muss, aber da es schon Neuzeit ist, kommt man mit den Unterschieden zu unserer Zeit gut klar.

Das Modell ist zwar wie in den meisten Reihen das gleiche (Mann und Frau treffen sich, kommen sich mal mehr und mal weniger nah, wollen sich nicht eingestehen, dass sie sich ja doch lieben, kommen aber am Ende doch irgenwie zusammen), aber das macht mir nichts aus.
Die männlichen Charaktere lassen sich meiner Meinung nach gut auseinanderhalten, haben also doch alle einen eigenen Charakter bekommen (ich persönlich mag bisher Bishop besonders gern), was die Reihe nicht zu einem einförmigen Einerlei werden lässt.

Die in dem ersten band ngedeutete "größere" Storyline im Hintergrund wird von Buch zu Buch vertief und schön aufgebaut. Bisher habe ich teilweise leichte Schwierigkeiten, mich mit den weiblichen Charas anzufreunden, aber da kann ich keinen wirklichen Grund nennen, irgendwie klickt es da einfach nicht so richtig. Das reduziert aber meiner "Begeisterung" nur geringfügig, man muss ja nicht jede Figur mögen.

Ich werde die verbleibenden Bände auf jeden Fall auch (irgendwann) noch lesen.
Bisher habe ich die Bücher immer recht schnell verschlungen und ich denke mal, dass das auch so bleiben wird... Wenn ich einmal einen angefangen habe, dann kann ich nur schwer aufhören!

Und was die Cover angeht hat rabea Recht: Die sind peinlich! Und vorallem "verschleiern" sie ein wenig den Inhalt... Ich muss zugeben, dass es in den Büchern ein nicht zu verachtendes Maß an Schweinkram gibt, aber als ich die Cover zum ersten Mal gesehen habe, hatte ich zweifel, ob es da zwischen dem ge*pieps* überhaupt noch einen Plot gibt...

Bisher habe ich die Bände auf Englisch gelesen, ich kann also nicht wikrlich was zur Übersetzung sagen...

Aber trotzdem: Ich kann die Bücher jedem empfehlen, der was für zwischendurch sucht, auch mal ein paar *räusper* Kuschelszenen mehr mag und eine leicht historische Szene mag.
Nach oben Nach unten
vampirlady
Queen of Arts
avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 09.09.09
Alter : 26
Ort : Saarland
Laune : ganz gut :)

BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   Sa Sep 18, 2010 7:44 pm

So nun hab ich den 1 Band gelesen . Ich muss sagen , die Story zwischen Pru und Chapel war sehr ergreifend. Zum Ende hin musste ich mit ein paar Tränen verkneifen, zwar bin ichtrotzdem nicht gerade ein großer Fan von Pru geworden aber naja.

Obwohl ich nicht so gerne Bücher die in der Vergangenheit spielen, lese oder generell historische Roman, muss ich doch sagen, Unsterbliches Verlangen war doch recht gut zu lesen. Die Storyline ließ sich gut verfolgen. Die Idee mit dem Blutgral war wirklich mal was anderes und der Schreibstil war auch ganz in Ordnung. Zwar musste ich erst mal mit der Sprache warm werden, war doch irgendwie komisch, nach einigen Seiten ging es dann doch.

Der 2 Band hab ich auch schon angefangen,nochmal danke schön an Vampi, die mir die zwei Bücher ausgeliehen hat. Ehrlich gesagt finde ich den 2tn irgendwie doch interessanter und Bishop sagt mir mehr zu als Chapel. Weiß auch nicht woran das liegt.

FAZIT:Ich kann es kaum noch erwarten auch die anderne Bände zu lesen. Also es wird spannend. Und wie es wohl mit den Anderen Charakter weiter geht? Ich lasse mich da gerne überraschen.


Unsterbliches Verlangen bekommt von mir 8,5 von 10 Punkten







Nach oben Nach unten
http://the-reading-nerd.blogspot.de/
ursel
Auserwählte
avatar

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 29.03.09
Alter : 36
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   Do Sep 23, 2010 6:59 pm

Keine Rezension:

Habe heute bei Weltbild einige der Bücher in der Grabbelkiste gesehen.
Läuft unter der Aktion "100.000 Bücher für je 2,95 € - 4 Bücher 10 €", für Interessierte sicherlich interessant...
Nach oben Nach unten
Tinkerbella
Trahyner
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 07.06.10
Alter : 34
Ort : Eschweiler
Laune : super

BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   Fr Sep 24, 2010 8:12 am

Ursel kannst du vielleicht den Link eintragen? Ich habe nichts gefunden.
LG
Nach oben Nach unten
ursel
Auserwählte
avatar

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 29.03.09
Alter : 36
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   Fr Sep 24, 2010 8:45 am

Leider ist diese Aktion nicht online, sondern nur im Geschäft vor Ort. Hatte gestern nen Flyer im Briefkasten (hier ein Hinweis zur Weltbild-Aktion)
Nach oben Nach unten
Jewel
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1425
Anmeldedatum : 24.03.09
Alter : 38

BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   Fr Sep 24, 2010 8:50 am

Ich glaube da muß man Glück haben. Ich hab mich auch schon durch die Kiste gewühlt, aber eigentlich kaum Fantasy´s entdeckt. Es kommt wohl auch auf den Weltbildladen an, wie groß er ist und so.

Trotzdem Danke für die Info Ursel. Friends

_________________
Nach oben Nach unten
sofi
Lielan
avatar

Anzahl der Beiträge : 233
Anmeldedatum : 15.09.10
Alter : 50
Ort : Im dunklen Wald

BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   Fr Sep 24, 2010 10:15 am

Ich habe nur Salon der Lüste gelesen.
Ich habe das Buch gesehen und der Cover hat mir gefallen,also hab ich es mir gekauft,erst beim Lesen habe ich gemerkt ,das es Band 3 Ist.
Vielleicht werde ich irgendwann die anderen Teile kaufen?
Nach oben Nach unten
Tinkerbella
Trahyner
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 07.06.10
Alter : 34
Ort : Eschweiler
Laune : super

BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   Mo März 07, 2011 5:10 pm

Ich habe alle fünf Bände gelesen und muss sagen, dass ich sie fantastisch fand! Die historische Geschichte mit Tempelrittern und dem heiligen Gral war ganz nach meinem Geschmack. Spannend, amüsant, romantisch, erotisch – ich habe viel geschmunzelt und sogar bei zwei Stellen ein wenig geweint. Blush

Ich finde es wirklich sehr schade, dass die Geschichte mit Temples Buch endet, ich hätte gerne weiter gelesen. Von mir gibt es die volle Punktzahl, da ich alle Bände großartig fand. Adore
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)   

Nach oben Nach unten
 
Smith, Kathryn - Brotherhood of Blood (Schattenritter)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Kira Maeda - Blood Dragon Trilogie
» Cozy von Linda K.Smith
» Tara Bray Smith - Betwixt - Zwischen den Welten
» Zoey Dean - Harte Zeiten für Party Girls
» Demon's Blood (Pooly & Jenova)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Unsere Buchreihen :: Paranormal Romance-
Gehe zu: