StartseitePortal 1FAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Jean M. Auel - Erdenkinder-Reihe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Edgar
WBÜ *Weltbesterübersetzer*
WBÜ *Weltbesterübersetzer*
avatar

Anzahl der Beiträge : 1710
Anmeldedatum : 23.03.09
Alter : 39
Ort : Stuttgart
Laune : am liebsten gut

BeitragThema: Jean M. Auel - Erdenkinder-Reihe   Mo Sep 15, 2014 10:35 pm

Jean M. Auel
Buch 1
AYLA UND DER CLAN DER BÄREN




Bildquelle: randomhouse.de

Eine Cro-Magnon-Familie wird von einem Erdbeben ausgelöscht, die einzige Überlebende ist das Mädchen Ayla, die von einer Neandertaler-Sippe, dem 'Clan der Bären' aufgenommen wird und bei ihnen aufwächst.

Die Medizinfrau Iza behandelt das Mädchen der 'Anderen' wie eine Tochter und bildet sie in der Heilkunst aus. Das Wissen um Pflanzten und ihre Wirklung bringt ihr sehr hohes Ansehen unter den Clan-Angehörigen. Trotzdem bleibt sie eine Außenseiterin.

Vom Clan-Krieger Broud gehasst und vergewaltigt bekommt sie ein Kind "gemischter Geister", daß von Clan-Führer Brun zunächst als krank und mißgebildet abgelehnt wird aber schließlich dann doch im Clan aufgenommen wird.

Da sich Ayla immer wieder Freiheiten wie Jagen herausnimmt und eher ungehorsam ist, wird sie drei Jahre später aus dem Clan vertrieben. Ihr Sohn Durc bleibt zurück.

Buch 2
AYLA UND DAS TAL DER PFERDE




Bildquelle: randomhouse.de


Nachdem sie von Clan der Bären vertrieben wurde, zieht die etwa 17jährige Ayle alleine durch die Steppen. Immer auf der Suche nach den 'Anderen', von denen sie abstammt. Sie findet schließlich im Tal der Pferde eine Höhle, in der sie einen Winter bleiben will. Als sie bei der Jagd auf Wildpferde eine Stute tötet, nimmt sie das zurückgebliebene Fohlen 'Winnie' bei sich auf. Durch eine weitere Jagd wird eine Löwenjunges überrannt und genau wie Winnie von Ayla aufgezogen. 'Baby' leistet ihr auch als ausgewachsen ist noch Hilfe bei der Jagd.

Er ist es auch, der die herumwandernden Zelandonii-Männer Thonolan und Jondalar angreift, Thonolan tötet und Jondalar schwer verletzt. Ayla kann in letzter Minute eingreifen und pflegt Jondalar in ihrer Höhle gesund.

Jondalar ist völlig fasziniert von der bildhübschen, blonden Frau, die nicht redet, aber ein Wildpferd mitsamt seinem Fohlen bei sich hält und Kontrolle über den größten Höhlenlöwen hat, den er jemals gesehen hat.

Ayla kann sich nicht mit ihm verständigen. Die beiden verlieben sich trotzdem. Um zueinander zu finden, müssen sie jedoch ihre sehr unterschiedlichen kulturellen Hintergründe überwinden, insbesondere muß Jondalar einsehen, daß die Neandertaler - von ihm abfällig 'Flachschädel' genannt - die Ayla aufgezogen haben, Menschen und keine Tiere sind.

Buch 3
AYLA UND DIE MAMMUTJÄGER




Bildquelle: randomhouse.de


Ayla und Jondalar treffen zufällig auf eine Gruppe von Mamutoi - Mammutjägern - denen sie sich anschließen.

Aufgrund ihres Wissens als Heilerin wird Ayla schon nach kurzer Zeit von den Mamutoi adoptiert. Sie ist sehr beliebt und vor allem der dunkelhäutige Ranec hat es besonders auf Ayla abgesehen. Der talentierte Elfenbeinschnitzer umwirbt die junge, blonde Frau und es gelingt ihm immer mehr sie für sich einzunehmen.
Auslöser dafür ist ein Mißverständnis zwischen Ayla und Jondalar, dem ihre 'Clan'-Herkunft peinlich ist.
Ayla versteht sein Verhalten nicht und so leben die beiden ständig aneinander vorbei.
Schließlich beschließt Jondalar wieder in seine Heimat zurückzukehren und Ayla willigt ein, Ranec's Frau zu werden. ....

Buch 4
AYLA UND DAS TAL DER GROSSEN MUTTER




Bildquelle: randomhouse.de

Ayla und Jondalar haben die Mamutoi verlassen, um zu Jondalar's Sippe zurückzukehren. Ihre Reise führt entlang der Donau und über den gletscherbedeckten Schwarzwald bis die beiden an ihrem Ziel ankommen. Entlang der Strecke besuchen sie einige dort lebende Stämme, die häufig zunächst Angst vor ihren tierischen Begleitern, den Pferden Winnie und Renner und dem Wolf haben. Unter anderem besuchen sie auch die Sharamudoi, bei denen Jondalar und sein Bruder Thonolan drei Jahre gelebt haben.

Gerade noch rechtzeitig gelingt es den beiden den Gletscher zu überwinden und sie gelangen ans Ziel ihrer Reise.


Buch 5
AYLA UND DER STEIN DES FEUERS



Bildquelle: randomhouse.de

Ayla und Jondalar leben nun bei seinem Volk, den Zelandonii. Jondalar wird nach seiner langen Reise freudig begrüßt und lebt sich schnell wieder ein, während Ayla - wieder einmal - die Außenseiterin ist. Doch aufgrund ihrer außergewöhnlichen Heilkünste wird auch sie rasch akzeptiert und aufgenommen. Beim Sommertreffen der Zelandonii verbinden sich Ayla und Jondalar miteinander. Im folgenden Winter bringt Ayla ihre Tochter Jonayla - benannt nach Mutter und Vater - zur Welt.

Das Drängen der Priesterin des Stammes, der Zelandoni, wird immer deutlicher, daß auch Ayla in den Kreis der Priester aufgenommen werden soll. Schließlich scheint sie nachzugeben.


Buch 6
AYLA UND DAS LIED DER HÖHLEN



Bildquelle: randomhouse.de


Ayla ist die Gehilfin der Ersten Priesterin geworden und dient nun Doni, der großen Erdmutter. Sie beginnt mit ihrer Ausbildung, im Rahmen derer sie viel reisen und sich vielen Einschränkungen (Verzicht auf Nahrung, Wasser, Schlaf und Sex) unterziehen muß. Dadurch vernachlässigt sie gezwungenermaßen Jondalar und ihre Tochter Jonayla. Er beginnt daraufhin eine heimliche Affäre mit einer früheren Geliebten. Als Ayla dies durch Zufall herausfindet, gerät ihre Beziehung in Gefahr. Sie stürzt sich in ihre Aufgabe als Zelandoni und geht dabei ein großes Risiko ein. Als sie durch eine bewußtseinsverändernde droge in einen komaähnlichen Zustand fällt, kann ur Jondalar sie retten udnd ie beiden finden ihre Liebe zueinander wieder.

_________________

My demons, though quiet, are never quite silenced.
Calm as they may be, they wait patiently for a reason to wake,
take an overdue breath and crawl back to my ear.
Nach oben Nach unten
 
Jean M. Auel - Erdenkinder-Reihe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Jenna Black - Faeriewalker Reihe
» Hochsee- & Bergungsschlepper "JEAN BART" - 1/200 by Heller + Upgrades
» Kim Harrison - Die Blut - Reihe
» Antriebsfrage 6S in Reihe oder Parallel
» Herbie Brennan - Das Elfenportal (Reihe)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Unsere Buchreihen :: Historical Romance-
Gehe zu: