StartseitePortal 1FAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Brook, Meljean - The Iron Seas Series

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Edgar
WBÜ *Weltbesterübersetzer*
WBÜ *Weltbesterübersetzer*
avatar

Anzahl der Beiträge : 1710
Anmeldedatum : 23.03.09
Alter : 39
Ort : Stuttgart
Laune : am liebsten gut

BeitragThema: Brook, Meljean - The Iron Seas Series   So Feb 12, 2012 9:15 pm

Hallo Ihr Lieben!

Heute möchte ich mal von meinem normalen sehr vampirlastigen Lieblingsgenre abweichen und euch etwas relativ neues schmackhaft machen.

STEAMPUNK

… nun was soll das sein?

Die Antwort darauf ist nicht ganz einfach. Ich könnte hier Seiten füllen und versuchen, euch diese Welt nahezubringen. Oder euch völlig zu verwirren, was ich auch sicherlich schaffen würde.

Das Genre ist weitläufig und, genau wie die verschiedenen Vampirwelten, von Autor zu Autor sehr verschieden. Zusammenfassend kann man es auf ein paar Schlagworte beschränken.

Viktorianisches England im 17. Jahrhundert trifft auf Science-Fiction und Dampfmaschinen. Nanotechnologie, Mongolen, Uhrwerke, künstliche, mechanische Körperteile, Luftschiffe, Piraten... all das spielt eine gewichtige Rolle.

Aufmerksam geworden bin ich auf dieses Genre durch Nalini Singh, die selbst zwar nichts dazu besteuert, aber eine Empfehlung ausgesprochen hat:

MELJEAN BROOK’S IRON SEAS SERIES.

Erwartet hatte ich um ehrlich zu sein nicht viel. Typische paranormale Liebesromane mit eher dürftigem Weltaufbau und Plot.

Bekommen hab ich ne irre Mischung aus Science Fiction, Krimi und Piratengeschichte. Also extrem viel Spaß…. wink

Und nachdem der erste Teil nun auch auf Deutsch erschienen ist, will ich sie euch heute empfehlen.


In Brook’s Büchern sind Asien, Europa und Teile Afrikas von der Horde überrannt worden. Mongolen, unter der Führung des Khans und bewaffnet mit Kriegsmaschinen, die Leonardo Da Vinci entworfen hat. Die Bevölkerung wurde versklavt, ins weitentfernte Amerika vertrieben oder mit Nanotechnolgie infiziert. So wurde sie nicht nur widerstandsfähiger, sondern auch durch Radiowellen steuerbar.

Doch nach beinahe 200 Jahren beginnen sich die verbliebenen Europäer zu wehren und mit der Hilfe des Eisernen Herzogs gelingt es ihnen, England zu befreien. Von einem normalen Leben kann jedoch auch nach zehn Jahren keine Rede sein.

Wir befinden uns also in einer extrem düsteren, fremden Welt. Die Wunden in den Menschen sitzen tief, die auf Mechanik basierende Technik ist fortgeschrittener als sie es in der Realität je war und es wimmelt nur so vor Seeungeheuern, Luftschiffpiraten, Zombies und mechanischen Ungetümen.


Hier beginnt die Serie:


DIE EISERNE SEE
von Meljean Brooks

Buch 1: Wilde Sehnsucht („The Iron Duke – A Novel of the Iron Seas")


Bildquelle: amazon.de

Nachdem der Eiserne Herzog Rhys Trahearn vor neun Jahren eine Revolution in England ausgelöst hat und so von der Horde befreit hat wurde er zum Nationalhelden.

Mittlerweile hat er sich ein Handelsimperium aufgebaut, daß von der Macht seines Namens – aber auch von der Angst vor ihm profitiert. Als jedoch eine Leiche aus einem Luftschiff vor der Haustür des ehemaligen Kapitän’s der „Marco’s Terror“ abgeworfen wird, kommt die Kriminalinspektorin Mina Wenworth in seine gefährliche Welt. Und er beschließt sie zu seiner nächsten Eroberung zu machen.


Mina kann sich sein Interesse aber nicht leisten. In ihren Adern fließt Hordenblut und trotz der Nanotechnolgie, die ihren Körper stärkt, schafft sie es kaum ihren Lebensunterhalt in der Londoner Gesellschaft zu bestreiten.

Rhys’ Geliebte zu werden würde ihre Karriere und ihre Familie zerstören, aber die Ermittlungen hindern sie daran, sich von ihm fernzuhalten … und der rücksichtslosen Verfolgung des Eisernen Herzogs kann man nur schwer widerstehen.

Als Mina die Identität des Opfers herausfindet stolpert sie sie in eine Verschwörung, die das Leben aller Menschen in England bedroht. Um sie zu retten, müssen Mina und Rhys durch zombieverseuchtes Ödland reisen und gefährliche Ozeane überwinden.




Buch 2: Flammendes Herz („Heart of Steel – A Novel of the Iron Seas“)


Bildquelle: amazon.de

Als Kapitänin des Söldnerschiffes „Lady Corsair“ hat Yasmeen gelernt ihr Herz so kalt wie Stahl werden zu lassen. Ihre einzige Loyalität gilt ihrem Luftschiff und ihrer Mannschaft. Als ein Mann, der einmal versucht hat, ihr Schiff zu kapern von den Toten zurückkehrt, soll Yasmeen verdammt sein, wenn sie ihm noch einmal eine Chance gibt, die Kontrolle zu übernehmen.

Der Schatzjäger Archimedes Fox ist nicht an der Lady Corsair interessiert – er will ihre kaltherzige Kapitänin und die wertvolle Da Vinci-Skizze, die sie ihm gestohlen hat. Um sie zurückzubekommen ist Archimedes wild entschlossen, die sture Frau zu verführen, die ihn einmal einem wildgewordenen Rudel Zombies vorgeworfen hat. Aber sie wird keine leichte Eroberung werden.

Als die Da Vinci-Skizze gefährlich viel Aufmerksamkeit auf sich zieht reisen Yasmeen und Archimedes in das von der Horde besetzte Marokko – und direkt in die Arme der Feinde. Aber als sie für sich und eine an der Rebellion stehende Stadt kämpfen ist die größte Gefahr der sich Yasmeen stellen muss, der Mann der versucht ihr eisiges Herz zu schmelzen.





Kurzgeschichte 0.5: „Here there be Monsters“

Ivy Blacksmith, eine junge Schmiedin aus London, deren Arme durch Künstliche ersetzt wurden, muss so schnell wie möglich fliehen. Nur deshalb wagt sie es den berüchtigten Kapitän Mad Machen anzusprechen, dessen Schiff bereits am nächsten Morgen ausläuft. Sie ist sich allerdings sicher, von ihm abgelehnt zu werden. Sie hat nichts zu bieten. Kein Geld und sein Schiff besitzt bereits einen Schmied. Also bietet sie ihm das einzige Wertvolle an, daß sie besitzt. Ihre Jungfräulichkeit.

Eben Machen, der ehemalige Schiffschirurg auf Rhys Trahearn’s „Marco’s Terror“ besitzt mittlerweile ein eigenes Schiff. Mit der „Vesuvius“ macht er als Pirat die Gewässer zwischen Wales und der Karibik unsicher. Er wird nicht umsonst von allen Mad Machen genannt.

Machen läßt sich auf Ivy ein, aber am nächsten Morgen ist sie vom Erdboden verschwunden und Eben macht sich auf die Suche, um den Handel abzuschließen.





Insgesamt macht diese Serie extrem viel Spaß und auch wenn diese kurze Zusammenfassung sicherlich in manchen Punkten extrem verwirrend war, kann ich euch nur empfehlen euch ran zu trauen. Meljean Brook ist eine willkommene und sehr unterhaltsame und vor allem vampirfreie) Abwechslung.

In diesem Sinne, wünsche ich euch noch einen schönen Abend.

LG Edgar

_________________

My demons, though quiet, are never quite silenced.
Calm as they may be, they wait patiently for a reason to wake,
take an overdue breath and crawl back to my ear.
Nach oben Nach unten
Buecherfee
Lielan
avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 32
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Brook, Meljean - The Iron Seas Series   So Mai 13, 2012 7:53 pm


Ich hab denn ersten Teil verschlungen und nach ein paar Tagen musste ich ihn nochmal lesen weil er mir so gut gefallen hat. Adore
Werd das später noch ausführlicher beschreiben COY

Freu mich schon auf den zweiten Teil, und hoffe das die drei bisher erschienen Kurzgeschichten auch auf deutsch rauskommen.

und auf der LYX-Seite der Autorin gibt es noch einen Glossar dazu
Nach oben Nach unten
Taikatalvi
Freshie
avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 25
Ort : Berlin
Laune : Bunte Knete ^^

BeitragThema: Re: Brook, Meljean - The Iron Seas Series   Mi Aug 08, 2012 1:03 am

Jop. Habe den ersten auch verschlungen. Der war schon recht steampunkig. Hab auch schon den zweiten im Regal stehen, aber noch nicht gelesen. Werde mich aber bald daran machen den auch zu verschlingen. Finde Steampunk ja im allgemeinen total gut. Vor allem, wenn da noch ein bisschen Romantik drin ist. Wer übrigens mit Steampunk als Begriff nicht so viel anfangen kann, dem kann diesmal tatsächlich Wikipedia mit einem ausführlichen und treffenden Bericht helfen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Brook, Meljean - The Iron Seas Series   

Nach oben Nach unten
 
Brook, Meljean - The Iron Seas Series
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mystery 40A / HK 40A blues series - Ergänzungsthread
» Iron Man mit Beleuchtung
» Regler HK SS Series 50-60 A
» Hobbywing Platinum V3 ( 100A ) mit Turnigy 600 Series 1220KV
» Sovereign Of The Seas- Baubericht von KingAir1966

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Unsere Buchreihen :: Paranormal Romance-
Gehe zu: