StartseitePortal 1FAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Raven Lynn: Dämonreihe und Kuss des Kjer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Heather Tales
Freshie
avatar

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 15.06.10
Alter : 49

BeitragThema: Raven Lynn: Dämonreihe und Kuss des Kjer   So Jul 11, 2010 9:01 pm

Lynn Raven

Der Kuss des Dämons
Das Herz des Dämons
Das Blut des Dämons

Der Kuss des Kjer



Die Dämonreihe:

Es ist Liebe auf den zweiten Blick - doch nie im Leben hätte die junge Dawn für möglich gehalten, dass ihre Gefühle ausgerechnet von einem Geschöpf der Nacht erwidert werden: von Julien, dem unnahbar Coolen, aber auch unheimlich schönen Neuen an der High School. Er hat einen blutigen Auftrag, in den Dawn tiefer verwickelt ist, als sie ahnt und der aus dem Liebestraum bald einen Alptraum macht.


Verliebt in den Vampir? Es sieht so aus, als könnten Dawn und ihr Freund der rätselhafte und attraktive Highschool-Rebell Julien endlich ihr Glück genießen. Doch dann beginnt in einer Stadt ganz in ihrer Nähe eine grausame Menschenjagd. Und den Anführer des Rachefeldzugs verbindet mit Julien eine jahrzehntelange Feindschaft.

Das Glück von Dawn und Julien scheint nur von kurzer Dauer: Dawn schwebt in Lebensgefahr, ihr Körper versagt langsam, aber unaufhaltsam. Allein Juliens Blut hält sie noch bei Kräften. In seiner Verzweiflung weigert der sich, das Unvermeidliche hinzunehmen, und will Dawn mithilfe der mystischen Kräfte seiner Vorväter retten. Dafür bricht Julien ein ehernes Gesetz der Welt der Lamia - ein Verbrechen, für das es nur ein Urteil gibt: den Tod. Die Liebe zwischen Dawn und Julien scheint dem Untergang geweiht.

Rezension:

Nachdem ich Stephenie Meyers Biss Saga verschlungen hatte (wie so viele andere ;)), fiel ich nach Zuschlagen des letzten Bandes in ein tiefes finsteres Loch. Es war völlig unmöglich, etwas anderes in die Hand zu nehmen ... akuter Vampirliebesromanentzug ... Hatte versucht, mich mit Tagebuch eines Vampirs zu trösten ... Schön ... aber kein Ersatz ... und die große Leere wurde kein bisschen ausgefüllt ... und dann ... fiel mir diese fantastische Reihe in die Hände. Twilight ... nur noch viel!!! spannender. Ein großes Dankeschön an die fantasievolle Autorin. Sie hat es geschafft, meine Posttwilightdepression zu kurieren und sie hat mich so neugierig auf die folgenden Teile gemacht. Für alle, die nach Twilight ihre Liebe zu Vampiren entdeckt haben. Das Werk weist anfänglich große Ähnlichkeit zur Biss Saga auf und diese Ähnlichkeit ist in diesem Fall ein wirklich großer Trost - trotzdem ist die Dämon Reihe vollkommen anders. Die Spannung ist bei aller Romantik viel stärker. Ich kann die Bücher allen Freunden der Biss Saga nur uneingeschränkt weiterempfehlen. Ein Wunder, das so viel Spaß gemacht hat!


Ich bin eigentlich überhaupt nicht so veranlagt, bei Büchern zu heulen (in Filmen schon hin und wieder) - aber der letzte Teil der Dämon Reihe stellt wirklich alles (ALLES!) in den Schatten - VIEL schlimmer, als Edward Bella mit einer Lüge im Wald stehen lässt, mindestens ebenso schlimm, wie als er in Volterra ans Licht tritt ... oder die Reanimationsszene, als Edward Bella sein Gift ins Herz spritzt ... nur eben über 200 Seiten hinweg ... und ich fühle im Inneren nur Machtlosigkeit und Trauer ob der grausamen Ungerechtigkeit, die Julien zuteil wird.
Der letzte Teil ist ein Feuerwerk an Emotionen und wenn man es beendet hat, fühlt man sich nur noch vollkommen erschöpft ...
Die ganze Reihe ist ein Meisterwerk und für mich ein klares MUSS für alle Vampirliebhaber - wenn mir das entgangen wäre - einfach unvorstellbar.

Vor ein paar Tagen kam nun der dritte und vermutlich letzte Teil der Reihe heraus, womit die Dämonreihe ein gutes und sehr glückliches Ende gefunden hat.
Ich habe die Reihe so ziemlich kurz hinter Twilight gelesen und finde sie neben den BDB eindeutig als eine der schönsten.

Die Klappentexte sind eindeutig nicht in der Lage, die Komplexität dieser wunderschönen Geschichte wiederzugeben.

Es geht um große, bedingungslose Liebe und die Handlung ist in einer irrsinnig spannenden Geschichte verpackt. Ich habe die Teile verschlungen, alles Tagesaktionen. Die Bücher sind vollgepackt mit irrsinnig schönen Szenen ... Lesen, lesen, lesen!!!

Der Kuss des Kjer:

Mit einem Trick bringt Mordan, der erste Heerführer der kriegerischen Kjer, die junge Heilerin Lijanas vom Volk der Nivard in seine Gewalt. Im Auftrag seines Königs Haffren will er die Heilerin und ein zauberkräftiges Elixier, die »Tränen der weißen Schlange«, an den Hof bringen.
Lijanas aber hat nur einen Gedanken: Flucht! Doch je näher sie den als »Blutwolf« verschrienen Mordan kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und er sich ebenso zu ihr. Er setzt alles dran, sie sicher an den Hof seines Königs zu bringen. Dort erwartet sie jedoch eine tödliche Überraschung …

Rezension:

Lynn Raven gehört spätestens seit der Dämonreihe zu meinen absoluten Lieblingsautoren/innen (neben JR WARD und Lilith Saintcrow). Bereits beim Blut des Dämons zeichnete sich mehr als deutlich ab, dass es sich hier nicht um Jugendliteratur im eigentlichen Sinne handelt (eine empfohlene Altersangabe von 12-13 Jahren wirkt auf die meisten Erwachsenen doch eher abschreckend, oder?). Da ich Lynns Schreibstil sehr mag und ihre Bücher romantisch und spannend zugleich sind, ließ ich mich von den guten Kritiken leiten und habe auch Den Kuss des Kjer gelesen. Ein wunderschönes Fantasybuch mit sympathischen Helden, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Wie immer bei Lynn Raven gehen die Schicksale (Gefahr, Intrigen, Leiden, innere Veränderungsprozesse, Zweifel, Aufwachen und Erkennen, tiefe Liebe) total an die Nieren. Mordan - ein tortured hero vom Feinsten - in den man sich als Leser unweigerlich verlieben muss. Dass er Ecken und Kanten hat, macht es nur noch intensiver. Ein wunderschönes Buch. Wie eine andere Leserin schon schrieb, es wäre eine großartige Filmvorlage. Lynn schreibt so bunt und gefühlvoll, dass die Bilder von ganz allein vor dem träumenden Auge Gestalt annehmen. Wirklich empfehlenswert.
Nach oben Nach unten
Jewel
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1425
Anmeldedatum : 24.03.09
Alter : 38

BeitragThema: Re: Raven Lynn: Dämonreihe und Kuss des Kjer   So Jul 11, 2010 9:18 pm

Ich glaube ich habe noch nie bei einem Buch soviel geweint, wie bei dem 3. Teil der Dämonenreihe...

Diese Reihe ist einfach unglaublich schön und hat mir persöhnlich sogar noch besser gefallen als die Biss-Reihe.. weil einfach vieles nicht vorausschaubar war ... die Bücher sind einfach packender.

Nachdem ich den 3. Teil beendet hatte, habe ich gleich nochmal die Reihe gelesen... das mache ich wirklich sehr selten.... ich lese eigentlich kaum Bücher zweimal. Das habe ich bisher nur bei der Dämonenreihe , den Zeitreisebüchern (Rubinrot, Saphierblau ..) von Kerstin Gier und bei Richelle Mead gemacht.

Man kann sich total in Julien und Dawn hinein versetzten, fühlt die Ungerechtigkeit... ist machtlos... und unbeschreiblich glücklich.

Also ich kann die Bücher auch jedem ans Herz legen, der Bücher wie die Biss-Reihe, Vampire Academy und die Chroniken der Unterwelt (City of Glass etc.) mag.

Punkte: 10 von 10

Action: ****
Erotik: *
Humor: *
Spannung:****
Gefühl: *****

_________________
Nach oben Nach unten
Vita
Lielan
avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 10.10.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Raven Lynn: Dämonreihe und Kuss des Kjer   So Dez 12, 2010 10:23 pm

Also: Viele sagen, es gäbe Ähnlichkeiten zu Biss, aber keiner sagt das Biss große Ähnlichkeiten mit anderen Büchern hat! Ich meine Stephenie hat die Masche "Gutaussehender Vampir trifft Mädchen das sich für unscheinbar hält(es aber nicht ist) & er hält sich von ihr fern um sie nicht zu verletzen, außerdem spielt das ganze auf ner Highschool" nicht erfunden und trotzdem tun viele so xD Ich meine die Hälfte der aufgezählten Sachen, haben wir allein schon bei Buffy gesehen und die andere Hälfte findet man sicher auch in anderen Büchern. Und trotzdem tun viele so als wäre Stephenies Story das non plus ultra! Versteht mich nicht falsch,ich mag Biss auch sehr gern, aber das geht mir tierisch auf den Keks...

Okay *wieder abregt* Ich muss sagen ich mag die Dämon-Reihe sehr gerne! Einfach weil sie nicht so vorhersehbar ist und man immer wieder überrascht wird.Und da viele ja so gerne Vergleiche anstellen, tue ich das jetzt auch mal! Fangen wir mit Julien an!(Ist er nicht der charamnteste Franzose der Vampirgeschichte? XD) *räusper* Der Gute hat Charakter und ist nicht so platt wie ein Toast(like ein gewisser anderer Vampir der alles macht, was ihm seine Angebete sagt ohne auch mal aus der Haut zu fahren...). Julien hat Ecken und Kanten und kann auch mal ein richtiges Arsch sein (allein wie er Dawn mitten in der Nacht im Wald stehen lässt). Außerdem weißt er Dawn auch mal in ihre Schranken und das find ich echt gut! Dann zu Dawn: Dawn mag ich auch sehr gern. Sie sagt was sie meint und macht nicht immer Gute Miene zum bösen Spiel.Außerdem hält sie zu Julien, obwohl er manchmal etwas barsch ist. Das finde ich super! Der dritte Band hat mich natürlich auch total umgehauen. Gott allein

Spoiler:
 

war zu viel des Guten! Ich hab bis zum Ende geglaubt

Spoiler:
 

Sehr schöne Buchreihe! Auch von mir 10 Punkte!
Nach oben Nach unten
Vampi
Meistervampir
avatar

Anzahl der Beiträge : 1960
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: Raven Lynn: Dämonreihe und Kuss des Kjer   Mo Dez 13, 2010 3:12 pm

Ich habe noch nicht alle Teile durch. Nur die ersten beiden. Das 3. hat meine Tochter leider veliehen Crazy . Mal sehen ob das wieder an Land kommt.

Mir haben die ersten beiden Teile sehr gut gefallen. Zwar jetzt nicht umgehauen, aber für Jugendbücher waren sie sehr gut.
Nach oben Nach unten
Dari
Trahyner
avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 29.12.10
Alter : 31
Ort : Halle (Saale)

BeitragThema: Re: Raven Lynn: Dämonreihe und Kuss des Kjer   Di Jan 25, 2011 12:48 am

Ich hab den ersten Band "Kuss des Dämons" kürzlich beendet und muss gestehen, dass ich am Anfang wirklich die Ähnlichkeit zu Twilight extrem wahrgenommen habe! (Ist ja auch klar, Twilight ist nun mal bekannt!), aber dann schlägt die Handlung um und dann ist da keine Ähnlichkeit mehr zu Twilight! Dann bekommt man nämlich eine völlig neue Vampir-Welt zu sehen!

Klar die Ähnlichkeiten:
1 Vampir kommt an HighSchool und trifft "besonderes" Mädchen
2 er rettet sie blitzschnell aus einer Gefahr und sie fragt sich wie er das gemacht hat
3 sie verlieben sich, aber er will keine Beziehung weil es für sie zu gefährlich ist und bittet sie auf Abstand zu gehen!
4 auch einige der Namen der Freunde von Dawn (=Mike, Tyler, Lauren) fielen mir auf, aber das sind in den USA auch Allerweltsnamen!

Mal ganz ehrlich, wo soll ein 17-jähriges Mädchen auch einem Vampir begegnen? In einer dunklen Gasse oder in einem Nachtclub? Ist also klar, dass da nur die Highschool geht! Und klar ist auch, das ein jugendlich-aussehender Vampir in einer kleinen Stadt als "Tarnung" zur Highschool muss!
Und dass er sie bittet auf Abstand zu gehen, weil es für sie zu gefährlich ist, ist auch klar! Es ist ja auch gefährlich einem Vampir zu nahe zu kommen!

@Vita: ich stimme dir vollkommen zu, Stephenie Meyer hat kein Patent auf diese Punkte! Diese ganze Highschool-Sache gab es zuvor schon in vielen Büchern und TV-Serien!
Zudem haben Dawn und Julien keinerlei Ähnlichkeit mit Bella und Edward!
Allein schon Julien ist wirklich ein Fall für sich! Der kommt am Anfang echt als ein absoluter Mistkerl rüber! Der hat wirklich Ecken und Kanten!!!

Ich fand das erste Buch bisher ganz gut und es ist echt traurig, dass diese Reihe so im Schatten der Twilight-Saga steht! Man muss nur weiterlesen und die Ähnlichkeiten zu Twilight verblassen und eine völlig neue Welt eröffnet sich einem.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Raven Lynn: Dämonreihe und Kuss des Kjer   

Nach oben Nach unten
 
Raven Lynn: Dämonreihe und Kuss des Kjer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lynn Raven - Der Kuss des Kjer
» Lynn Raven - Der Kuss des Dämons (Der Kuss des Dämons #1)
» Lynn Raven - Das Herz des Dämons (Der Kuss des Dämons #2)
» Lynn Raven - Das Blut des Dämons (Der Kuss des Dämons #3)
» Jennifer Lynn Barnes - Golden

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Unsere Buchreihen :: Young Adult-
Gehe zu: